Zappa, männlich, 5 Jahre, Freigang

Zappa wurde als verwilderter Hauskater zu uns gebracht.

Er war anfangs sehr scheu und blieb am liebsten in einer Schutzkiste in der Quarantäne.

Nun läuft er mittlerweile mit den anderen Katzen im Wohnzimmer des Katzenhauses und im Aussengehege umher.

Am liebsten ist Zappa mit Theo zusammen, die beiden kuscheln häufig zusammen.

Zappa ist Menschen gegenüber noch sehr kritisch, von Männern lässt er sich eher streicheln als von Frauen.

Der hübsche schwarze Kater braucht noch etwas Zeit und viel Liebe und Geduld, um sich zu einem Traumkater zu entwickeln, aber er ist auf dem Weg dazu.

In seinem neuen Zuhause sollte er auf jeden Fall wieder Freigang bekommen.

Ob er dort mit einer anderen Katze zusammen leben kann, wissen wir nicht. Im Katzenhaus versteht er sich mit Theo gut, das muss aber nicht bei anderen Katzen auch so sein.

Zappa ist gechipt, geimpft und kastriert.

Findet sich ein Mensch, der bereit ist, Zappa seine Zeit zum Wachsen zu geben, kann er jetzt schon Besuch im Katzenhaus bekommen. Es braucht aber einen Menschen mit viel Katzenverstand.

Pflegestelle Katzenhaus

zurück