Allgemeines um die Katz

Ab wann und warum sollte eine Katze/Kater kastriert werden?

Auf jeden Fall vor dem Freigang. Katzen können mit einem halben Jahr rollig werden, davor sollte die Katze kastriert sein. Kater werden ab einem halben Jahr geschlechtsreif, deshalb sollten sie auch zu diesem Zeitpunkt kastriert werden, ehe sie markieren. Andernfalls kann es zu einer unkontrollierten Vermehrung der Katzen kommen. Leidtragend sind dabei vor allem die Jungtiere, die nicht selten verwildern und verhungern. Ein weiterer wichtiger Grund für die Kastration ist die Ansteckungsgefahr z.B. mit FIV (Katzenaids)und FeLV (Leukose) : Unkastrierte Kater/Katzen geraten sehr viel häufiger in Revierkämpfe und können sich durch die evtl. davongetragenen Verletzungen leicht anstecken. Durch eine Kastration kann man diese Gefahr zumindest minimieren.

Wie lange muß eine Katze noch nach der Vermittlung im Haus bleiben?

Prinzipiell sagt man 4-6 Wochen. Natürlich gibt es Katzen die sehr ängstlich sind, da sollte man einfach schauen, wie die Katze das Zugehörigkeitsgefühl zu den Räumlichkeiten und den Besitzern hat. Am besten lockt man die Katze in der Eingewöhnungszeit im Haus immer wieder mit Leckerchen und dem gleichen Namen. So gewöhnt sie sich schnell ein.

Warum ist getreidefreies Futter gesünder?

Die Katze ist ein Fleischfresser. Da der Stoffwechsel der Katze kein Getreide aufspalten kann, ist es für die Katze gesünder, getreidefreies Futter zu sich zu nehmen. Vielen Erkrankungen kann dadurch vorgebeugt werden.

Was kostet die Haltung einer Katze?

Zu den laufenden Kosten für Katzenfutter, Streu und evtl. Krankenversicherung kommen Ausgaben für Tierarzt, Catsitter bzw. Katzenpension.

Futter : 30 - 40 Euro/Monat
Katzenstreu: 20 - 25 Euro/Monat
Krankenversicherung (je nach Alter, Rasse, Vertragsdauer, Selbstbeteiligung): 5 - 20 Euro/Monat
Tierarztkosten (Kontrolluntersuchungen/ Schutzimpfung): 40 - 60 Euro/Jahr
Catsitter: 4 - 20 Euro/Tag
Katzenpension: 6 - 8 Euro/Tag

sowie Ausgaben für Ausstattung und Zubehör.