Spezielles um die Katz

Meine Katze trinkt zu wenig.

Stellen sie das Wasser nicht neben den Futternapf. Manchmal hilft auch eine Glas- oder Keramikschüssel. Manche Katzen mögen kein Plastik oder Metall. Ein Katzenbrunnen hat auch schon oft die Katze dazu verleitet, mehr zu trinken. Wenn sie Feuchtfutter füttern, schütten sie immer eine kleine Portion Wasser dazu, so nimmt ihre Katze automatisch mehr Flüssigkeit auf.

Meine Katze ist in letzter Zeit mit Futter sehr wählerisch.

Einfach mal das Feuchtfutter nur ein über den anderen Tag füttern, sie ist sehr wahrscheinlich übersättigt.

Ich füttere seit einiger Zeit wilde Katzen, nun ist ein neuer Kater dazu gekommen. Woher weiß ich, dass das kein vermisstes Tier ist?

Wenn man die Katze anfassen kann, bitte zum Tierarzt, nachschauen lassen ob ein Chip oder Tätowierung vorhanden ist. Bitte den nächsten Katzenschutz oder das Tierheim informieren.

Meine Katze pinkelt in die Wohnung seit einem Monat, was kann ich machen?

Ist ihre Katze kastriert? Auch Katzendamen haben machmal die Angewohnheit zu markieren. Meistens hören diese Unannehmlichkeiten auf, wenn die Dame kastriert ist. Deshalb, bitte rechtzeitig an das Kastrieren denken. Fühlt sie sich unwohl? Wurde irgendwas in ihrem Lebensbereich verändert? Rufen sie einfach bei uns an, wir helfen gerne.

Pilzerkrankungen

Behandlung bei Hautpilz: ………….weiter

Flöhe

Natürliche Behandlung von Zecken, Flöhen und Co.

„Freigänger“, die Haus, Garten und Umgebung durchstreifen dürfen, führen ein erfülltes Katzenleben. Dabei sind sie allerdings auch einigen Risiken und Gefahren ausgesetzt, wie dem Befall durch Parasiten wie Zecken, Flöhe oder Milben…………weiter

 

Entwurmung

Alternativen zur chemischen Keule

Um in ihrem Wirt überleben zu können, brauchen Würmer gewisse Voraussetzungen. Ist das Immunsystem intakt, stehen genügend Abwehrmechanismen gegen die verschiedensten Parasiten zur Verfügung. Daher ist der beste Schutz vor Darmparasiten ein gesundes und intaktes Darmmilieu. Das Immunsystem kann durch Krankheiten, aber auch falsche Haltungsbedingungen und psychische Belastungen (auch Stress) geschwächt werden. Würmer können (die Betonung liegt hier auf können!) sich nun im Darm ansiedeln…..weiter

 

Katzen impfen mit Verstand

Grundsätzliches:

In Deutschland gibt es keine Impfpflicht: Niemand braucht sein Tier oder sich selbst gegen irgend etwas impfen zu lassen, wenn er und sein Tier die deutschen Grenzen nicht verlässt.

Jährliche Impfungen gegen Katzenseuche, -schnupfen usw. waren nie wissenschaftlich begründet.

Aber noch immer werden sie verschickt, die Einladungskarten der Tierärzte zur „jährlichen Wiederholungsimpfung“. Dabei entspricht die jährliche Impferei nicht einmal mehr der offiziellen „Leitlinie“ der Tierarztverbände. Doch das interessiert viele Tierärzte nicht, sie möchten auf den schönen Umsatz nicht verzichten.

Kein Mensch geht jährlich zum Impfen. Die einzige Ausnahme ist die Grippeimpfung (falls man an deren Wirksamkeit glaubt). Grippeimpfstoffe werden fast jedes Jahr neu entwickelt, weil sich Grippeviren ständig verändern und die Impfstoffe dann nicht mehr zu den zirkulierenden Erregern passen. Aber sonst sind jährliche Wiederholungsimpfungen in der Humanmedizin…..weiter