Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Telefon: (02646) 915928

info@katzenschutzfreunde.de

Was Sie bedenken sollten, bevor Sie eine Katze aufnehmen:

Für uns hat die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Pflegekatzen immer absolute Priorität, aber vieles können wir ihnen einfach nicht ersparen. Jede hat ihre eigene Vorgeschichte, manche kommen krank zu uns, alle müssen aus ihrer gewohnten Umgebung heraus und auf eine Pflegestelle umziehen. Sie müssen kastriert werden, geimpft, gechippt, meist auch noch entwurmt und entfloht. Leider können wir den Katzen nicht erklären, warum wir das alles mit ihnen machen müssen, wir können sie nur mit ganz viel Liebe und Achtung und Fürsorge auf diesem Weg begleiten.

Haben wir das Gefühl, dass eine Katze dadurch gestresst reagiert oder sogar erste Anzeichen einer Krankheit zeigt, legen wir sofort eine Pause ein, um die Katze wieder zur Ruhe kommen zu lassen.

Egal wie viele Arztbesuche, Untersuchungen oder Labortests wir vorher auch gemacht haben und egal wie gesund und munter wir die Katze ihrem neuen Besitzer übergeben, die Möglichkeit, dass sie auf den Umzugsstress mit Ausbruch einer Krankheit reagiert, bleibt. Glücklicherweise betrifft das nur einen ganz geringen Prozentsatz unserer Schützlinge.

Wir suchen für unsere Pfleglinge Menschen, die dieses Wagnis mit uns eingehen wollen und Verständnis für das Seelenleben dieser Tiere haben. Die allermeisten Vermittlungen verlaufen absolut problemlos. Stress durch einen Umzug haben alle Katzen, egal ob sie aus dem Tierschutz kommen, vom Züchter, von privat oder vom Bauernhof.

Wir stehen Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite, beraten Sie, welches Tier zu Ihnen passt und bleiben auch nach einer Vermittlung als Ansprechpartner mit Ihnen in Verbindung.

 

 

"Wenn man sich mit der Katze einlässt, riskiert man lediglich bereichert zu werden."
( Colette, frz. Schriftstellerin )

 

"Risiko: ein Begriff, über den sich die Tierwelt totlachen würde."
( Billy (*1932), eigentlich Walter Fürst, Schweizer Aphoristiker )

Spendenkonto

Konto: 416125800
Blz: 57761591
BIC: GENODED1BNA
IBAN: DE61577615910416125800
Volksbank RheinAhrEifel eG

(Zuwendungen sind steuerabzugs-
fähig. Bis zu 200 Euro gilt Ihr Kontoauszug als Spendenquittung)

Helfen Sie mit

Mitgliedschaft

Patenschaft

 

Wir sind Mitglied im:

Kontakt

Captcha Code

Bisherige Besucher:

© 2015 Matthias Wobbermin