Edda, Romy, alle weiblich, 12 Wochen (Stand 16.08.2019) sowie Milka, weiblich, 8 Wochen (Stand 16.08.2019)

Hallo Ihr Katzenliebhaber,
wir Vier – das sind Edda, Romy und Milka – warten alle bei unserer Pflegemama Silvia in Hohenleimbach auf unsere neue Familie.

Toben und den Hauswirtschaftsraum von Mama durcheinander bringen, ist für uns das Größe. Am liebsten würden wir den ganzen Tag schmusen und spielen, aber irgendwann sind wir müde und müssen ein Nickerchen machen.

Es schnurrt in jeder Ecke und so fühlen wir uns auf der Pflegestelle inzwischen auch sehr wohl.

Besuchen dürft ihr uns schon, ausziehen können wir frühestens Ende nächster Woche (Stand 16.8.) nach dem Impfen und Chippen. Bei Milka dauert es noch länger bis sie ausziehen darf, da sie noch jünger ist, als die anderen.

Wir wurden entfloht und zweimal entwurmt.

Freigang nach der Kastration wäre toll. Aber das besprecht ihr am besten mit unserer Pflegemama, die kennt uns sehr gut. Milka möchte aufgrund ihrer Fellfarbe in der Wohnung leben.

Wir freuen uns auf tierliebe Zweibeiner, die im neuen Zuhause Zeit für uns haben. Wir ziehen aber nur (mindestens) zu zweit aus. Alleine nur, wenn im neuen Zuhause bereits ein sehr sozialer Artgenosse lebt, der nicht älter als sechs Jahre alt sein soll.

Bitte lest Euch vorher den folgenden Beitrag durch und hier speziell den Abschnitt „Baby oder erwachsene Katze?“

Pflegestelle S.R.

                                                                                                                                         zurück