Amira, weiblich, * 30. Juli 2020

Fotos zum Vergrössern anklicken

Aliya, Amira, Ayvi und Adina sind die Kitten von Gitti. Ihre Mama hat sie bestens versorgt und sich vorbildlich um sie gekümmert; so haben sich die Süßen prächtig entwickelt. Sie sind topfit, bildschön, unheimlich verspielt und neugierig, voller Lebens- und Abenteuerlust – einfach zum Verlieben.

Trotz ihrer „kittentypischen“ Gemeinsamkeiten haben alle Kätzchen natürlich ihre individuellen Eigenheiten.

Amira ist die Schwerste aus der Truppe und die Ruhigste. Sie ist äußerst gelassen und sehr souverän. Sie liebt es unwahrscheinlich, gestreichelt zu werden, vor allem wenn sie müde ist; dann schnurrt sie wie ein Traktor. Aber auch sie ist ein kleiner Draufgänger und tobt und tollt umher.

Amira hat wunderschönes Fell, ein bildhübsches Köpfchen und einen supersüßen Blick. Wenn man genau schaut, hat sie auch eine dezente Tigerzeichnung im Fell – einfach zum dahinschmelzen.

Schön wäre, wenn Amira und Aliya zusammen vermittelt werden könnten. Sollten sie allein in ihr neues Zuhause ziehen, so muss eine nette, soziale, nicht älter als sechs Jahre alte Samtpfote auf sie warten, die mit dem Temperament eines so kleinen Katzenkindes klar kommt und sich zum „Spielkumpan“ eignet.

Als Einzelkatze wird Amira auf keinen Fall vermittelt, da Katzenkinder nicht ohne Artgenossen aufwachsen sollen.

Wir denken, dass sich Amira, die es liebt, in der Sonne zu liegen, für Freigang entscheiden würde. Freigang natürlich nur in einer verkehrsberuhigten Gegend und nach erfolgter Kastration.

Dass die Kleine im Alter von sechs Monaten kastriert wird, halten wir vertraglich fest; vorher darf sie auf keinen Fall nach draußen.

Amira freut sich auf ein tolles Zuhause, in dem sie geliebt und umsorgt wird. Umziehen darf sie erst ab ihrer 12. Lebenswoche; Besuch auf ihrer Pflegestelle in Wormersdorf empfangen darf sie aber schon jetzt.

Sie ist bei Auszug geimpft, mehrfach entwurmt und gechipt.

Pflegestelle A.W.