Anni, weiblich, * 28. März 2015, Freigang oder Wohnungshaltung, Alleinhaltung

Anni ist nicht nur wunderschön, mit glänzendem – fast schon poliertem – Fell, sie ist auch ziemlich unkompliziert.

Aufgeschlossen und verschmust wie sie ist, kommt sie gern auf den Schoß und sucht Zuneigung. Auch liebt sie es, wenn man sich mit ihr beschäftigt und mit ihr spielt; Softbällen rennt sie für Ihr Leben gern hinterher.

Die süße Fellnase wünscht sich deshalb ein Zuhause, in dem man Zeit für sie hat. Auf Artgenossen kann sie verzichten, sie möchte Einzelprinzessin sein. Hunde kennt sie; in ihrem früheren Zuhause wurde sie vom vorhandenen Rüden „bemuttert“. Gegen einen katzenfreundlichen Hund wäre also nichts einzuwenden.

Anni lebte bisher nur in Wohnungshaltung. Da sie ein sehr aufgeschlossenes Wesen hat, könnten wir uns auch Freigang für sie vorstellen. Diesen allerdings erst nach einer langen Eingewöhnungszeit – von mindestens 12 Wochen – und in einer verkehrsberuhigten Gegend.

Die Hübsche wartet auf ihrer Pflegestelle in Herresbach auf netten Besuch. Sie ist natürlich kastriert, geimpft und gechipt.

Pflegestelle B.M.

                                                                                                                                          zurück