Rowdy, männlich, * September 2020, Freigänger

 Rowdy, männlich, * September 2020, Freigänger Der hübsche Kater wurde uns als freilaufendes Kätzchen gemeldet, er war sehr scheu, so mussten wir ihn mit einer Lebendfalle einfangen. Da er die ersten Monate seines Lebens nur Menschen zum Füttern kannte, war er bei uns am Anfang auf der Pflegestelle sehr ängstlich. Nun hat er seine Scheu unserer Pflegestelle gegenüber abgelegt und traut sich Leckerchen […]

Weiterlesen

Maja, weiblich, * April 2020, Freigang

 Maya *April 2020- Freigängerin Maya stammt aus einer kleineren Gruppe von Straßenkatzen, sie wurde mit ihren Geschwistern von uns versorgt und „menschentauglich“ gemacht. Bei Maya hat es etwas länger gedauert bis sie den Menschen vertraut hat, jetzt lässt sie sich von ihrer Pflegemama streicheln und genießt die menschliche Nähe.Sie ist neugierig und interessiert sich für die Arbeiten die im Pflegezimmer stattfinden.Sie nimmt […]

Weiterlesen

Loulou, weiblich, * ca. 2 Jahre alt, Freigang

Die zierliche Tigerin kommt aus einem Haushalt wo sich Niemand so recht um die Katzen gekümmert hat. Ein befreundeter Verein musste eine Fangaktion mit über 20 unkastrierten Katzen starten, um dieser unkontrollierten Vermehrung Herr zu werden.   Seit Jahren war bekannt, dass die Besitzer sich mehr schlecht als recht kümmerten. Doch ALLE haben wieder einmal weggeschaut. Traurig. Nun sind die […]

Weiterlesen

Kalli, männlich, * ca. 5 Jahre alt, Freigang

Kalli Der hübsche Katermann kam durch eine Fangaktion mit vielen anderen Katzen zu uns. Er war von Beginn an anfassbar, zeigte aber uns Menschen gegenüber noch Angst. Leider kennen wir seine Lebensgeschichte nicht und haben ihm erst einmal Zeit gegeben um anzukommen. Kalli verhält sich seinen Artgenossen gegenüber sehr sozial, die Fellnasen kuscheln sehr gerne zusammen. Im Moment hat er sich eine […]

Weiterlesen

Aurelia ist seit einem Jahr Leverkusener Bürger

Hallo miteinander! Jetzt bin ich seit genau einem Jahr Vollmitglied meiner Familie hier in Leverkusen. Und das wird gefeiert. Also, wenn es nach mir gegangen wäre, dann hätte ich euch eine Flasche Schampus spendiert, aber mein Finanzverwalter meint, ein Piccolo von der einheimischen Hausmarke müsste in Zeiten wie diesen reichen. Ich beuge mich der Gewalt. ER meint, 1,50 € für […]

Weiterlesen