Minni, weiblich, 1 Jahr, Freigang, kann ab dem 16. September ausziehen

Minni, das hübsche Glückskätzchen kam mit zwei winzigen Kitten zu uns. Die Menschen die ihre Katze nicht haben kastrieren lassen, hatten nicht damit gerechnet, dass so eine zarte Katze auch tragend werden könnte. So bekam Minnie viel zu früh und selber noch sehr schmächtig ihre zwei Babys. Aber dennoch ist sie eine hervorragende Mama, die sich sehr fürsorglich um den Nachwuchs kümmert.

Gibt es frisches Futter, so läßt sie ihre Babys erst futtern, dann kommt sie. Selbstlos und sehr aufmerksam betreut die junge Mama ihren Nachwuchs. Minni möchten wir in einen Haushalt vermitteln, in dem man sich Zeit nimmt, um dieser Katze genügend Streicheleinheiten und ganz viel Aufmerksamkeit zukommen läßt.

Sie ist keine Katze, die „mitläuft“: Man sollte ausreichend Zeit für Minni haben und die junge Mama selbst noch ein wenig bemuttern, denn das hat sie mehr als verdient.

Minni ist eine Freigängerin, wobei wir denken, dass sie sich nicht weit vom Haus wegbewegt.

Sie ist mittlerweile kastriert, entwurmt, entfloht, geimpft und gechipt.

Ab dem 16. September kann Minni ausziehen, denn dann sind ihre Babys alt genug, um auch in ihr neues Zuhause einziehen zu können.

Pflegestelle Katzenhaus

zurück