Ella, weiblich, 1 Jahr, Freigang

Fotos zum Vergrössern anklicken

Das hübsche Tigerchen wartet im Katzenhaus auf tierliebe Menschen, denen sie zeigen kann, was für ein verschmustes Kätzchen sie mitlerweile ist.

Ella kommt aus einer großen Katzenfamilie und hatte, genauso wie auch ihre große Verwandtschaft, nicht täglich Futter zur Verfügung. Dort, wo wir diese armen Katzen eingesammelt haben, leben Menschen, denen es egal ist, wie es einem Lebewesen geht und die auch nicht interessiert, dass Tiere durch keine oder falsche Fütterung Tiere krank werden können.

Bis auf Wenige, konnten wir alle diese Katzen retten. Vierundzwanzig Katzen! Das macht uns sehr glücklich.

Ella kam tragend zu uns, hat sich rührend um ihren inzwischen vermittelten Nachwuchs gekümmert und sucht nun für sich selbst ein schönes Heim. Nun soll ihre Zeit kommen! Sie wünscht sich eine wunderbare Zukunft, in der sie niemals mehr hungern und dursten muss.

Die bildhübsche Tigerin ist ein sehr sozialverträgliches Tier, das sich sehr gerne streichen lässt, aber oft anderen Katzen, die aufdringlicher sind, den Vortritt gewährt. Deshalb sollte ein eventuell bereits im neuen Zuhause lebender Artgenosse wenig dominant sein. Vielleicht kann sie aber auch zusammen mit Ruby, ihrer Schwester  oder ihrer Freundin Hetti umziehen?

Wir wünschen uns für das zarte Fellnäschen tierliebe, verständnisvolle Menschen, die sich Zeit für die Bedürfnisse von Ella nehmen und sie ganz in Ruhe ankommen lassen..

Madame ist entwurmt, geimpft, kastriert und gechipt.

Nach einer Eingewöhnungszeit von wenigstens zwei bis drei Monaten kann sie in den Freigang.

Im Katzenhaus kann sie ab sofort besucht werden.

Pflegestelle Katzenhaus