Fridolin, männlich, * Oktober 2018, Freigang

Fridolin kam mit Schnupfen und Fieber zu uns, wurde liebevoll gepflegt und ist jetzt gesund.

Der Süße ist nicht nur ein wunderschöner Langhaarmixkater, er ist auch super lieb. Er ist etwas schüchtern und ängstlich. Fremde werden zunächst einmal angefaucht; dabei ist Fridolin aber nicht bösartig oder aggressiv. Er muss erst Vertrauen fassen. Hat er das getan, genießt er die Zuwendung des Menschen.

Die hübsche Samtpfote kann gern zu vollberufstätigen Menschen ziehen, denn Fridolin ist völlig unkompliziert – was sich im Übrigen auch in seinen Fressgewohnheiten zeigt, so ist er absolut nicht mäkelig.

Eine bereits vorhandene Katze ist auch kein Problem, sofern diese nicht dominant ist. Aufgrund seines schüchternen Wesens dürfte er mit Dominanz Schwierigkeiten haben.

Auf jeden Fall sollte er in seinem neuen Zuhause nach einer Eingewöhnungszeit von mindestens sechs Wochen Freigang genießen dürfen, da er diesen gewohnt ist.

Fridolin ist kastriert, entfloht, entwurmt und wird noch auf Kosten der Katzenschutzfreunde geimpft und gechipt.

Wer möchte dem hübschen und liebenswerten Kater ein schönes Zuhause auf Lebenszeit geben?

Im Katzenhaus in Schalkenbach freut sich die Fellnase auf Ihren Besuch.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                                                       zurück