Gerti, * ca. 20.09.2021 – Wohnungshaltung oder Freigang nach der Kastration

Das süße Katzenmädchen Gerti wurde mit ihrem Schwesterchen Daisy gefunden. Leider vermisste niemand die Kitten. Beide Kätzchen sind noch zurückhaltend, aber man kann sie auf den Arm nehmen und nach einer Weile fangen sie auch an zu schnurren. Hier ist noch Geduld gefragt.

Auf der Pflegestelle in Gierschnach werden die Kleinen verwöhnt und Gerti zeigt sich sehr eigenständig, mit ihrer Schwester braucht sie nicht ins neue Zuhause einziehen, aber zu einem sozialen Tier schon. Spielen muss Gerti noch lernen, da merkt man doch, dass sich in der Prägephase so recht keiner um die Kätzchen gekümmert hat. Wir denken, sie waren sich eher selbst überlassen.
Wir wünschen uns eine Familie, auch gerne mit etwas größeren Kindern, die Gerti bespielen und die neue Familie sollte auch Zeit haben sie zu beschmusen. Ein Artgenosse, bis ca. 6 Jahren sollte im Haushalt vorhanden sein. Gerti ist tierärztlich untersucht, mehrfach entwurmt und gechipt.
PS : M.B. Gierschnach

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e. V.
Katzenhaus

Im Brandenfeld 22

53426 Schalkenbach

Kontakt und Terminabsprache bitte immer über

Hotline 02646 915928

oder

info@katzenschutzfreunde.de