Gerti, weiblich, * 30. April 2019, Freigang oder Wohnungshaltung

Unser schönes Tigermädchen Gerti wurde mit ihren Geschwistern aufgefunden und war am Anfang noch scheu und verängstigt. Mittlerweile genießt sie das Streicheln und freut sich wenn die Pflegemama mit ihr spielt.

Leider haben einige Menschen noch nicht verstanden, dass man Katzen kastrieren lassen muss. Auch Gertis Mutter war unkastriert. Wir fanden sie mit ihren Kitten auf einem Hof, der mit Sicherheit nicht das Zuhause dieser kleinen Katzenfamilie war. Oftmals werden nicht mehr erwünschte tragende Katzen in ländlichen Gebieten ausgesetzt, ehemalige Bauernhöfe oder Obsthöfe werden von solch unverantwortlichen Menschen bevorzugt.

Gerti ist sehr sozial, so kann sie gerne zu einem Kumpel ins neue Zuhause einziehen. Freigang wäre schön, aber ein großes Haus wo sie toben und spielen kann wäre auch ausreichend.

Mit einem halben Jahr sollte die Kleine kastriert werden.

Gerti ist mehrfach entwurmt, geimpft und gechipt.

Zusammen mit ihrer Pflegemama wartet sie auf SIE!

Pflegestelle K.H.

                                                                                                                                          zurück