Hikaru, männlich, 1,5 Jahre, Freigang

Hikaru ist ein junges Katerchen, das die Katzenschutzfreunde aus einem Animalhoardinghaushalt gerettet haben.

Verwahrlost, abgemagert, verfloht und unkastriert haben ihn die Ehrenamtler der Katzenschutzfreunde  übernommen.

Da Hikaru ein sogenannter inguinaler Kryptorchid war -seine Hoden lagen in der Leiste-, kamen hohe Tierarztkosten hinzu.

Unsere Tierärztin behandelte den kleinen Katermann vorbildlich und nun ist er fit und gesund.

Für Hikaru war es erst einmal wichtig, dass er einen Platz hatte, wo man sich um ihn kümmerte, er immer zu fressen und es auch warm hatte. Denn das war in seinem alten Zuhause nicht immer der Fall.

Unter der liebevollen Betreuung seiner Pflegemama blühte der hübsche, getigerte Kater richtig auf und hat sich zu einem neugierigen, kleinen Schelm entwickelt, der voller Energie steckt. Da er mittlerweile seine Zuneigung zu den Zweibeinern entdeckt hat, liebt er nun die Nähe zu Menschen und er schmust auch sehr gerne.

Der  sehr soziale Kater würde sich bestimmt auf einen Kumpel, der schon in dem neuen Haushalt lebt, sehr freuen. Vor Hunden hat er Angst. Auch Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt sein, da er sich bei kleinen Kindern sehr ängstlich zeigt.

Wir wünschen uns für Hikaru ein Zuhause, wo er nach einer Eingewöhnungszeit in den Freigang kann und die Menschen, die er um sich herum hat, ihn verwöhnen. Denn er hat es mehr als verdient.

 Unser Schatz ist geimpft, kastriert und gechipt. Die Pflegestelle befindet sich in Wassenach. Besuch kann er ab sofort empfangen.

Pflegestelle C.W.

zurück