Ehrenamtler gesucht

Wir suchen und brauchen dringend Hilfe

Wir suchen

Menschen, die im Katzenhaus Katzen beschmusen und streicheln auf ehrenamtlicher Basis.

Menschen, die sich ehrenamtlich ein bis zweimal die Woche für etwa zwei Stunden Katzenhaus engagieren wollen. Jeweils in Absprache mit dem Katzenhausteam oder nach Einarbeitung als Urlaubs- und Krankheitsvertretung

Menschen mit handwerklich geschickten Händen, die/der sich ehrenamtlich um das Katzenhaus, die Winterhäuschen und das Aussengelände des Katzenhauses kümmern mögen

Menschen, die unsere Schützlinge zum Tierarzt fahren können oder von dort abholen

Menschen, die vielleicht eine alte Scheune oder Nebengebäude ihr Eigentum nennen, um dort eine Futterstelle für verwilderte Hauskatzen einrichten zu können, die Katzen dort liebevoll füttern und sich mit uns zusammen um sie kümmern. Futter wird gestellt und jegliche medizinische Versorgung von uns übernommen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich doch auf unserer Hotline 02646 915928 oder schicken uns eine Mail an info@katzenschutzfreunde.de

Unsere Schützlinge und wir freuen uns auf SIE.

Wir suchen Verstärkung für unser Team der Telefonhotline

Sie lieben Katzen, haben sogar schon Erfahrung mit diesen liebenswerten Wesen gesammelt, telefonieren gern und trauen sich zu, Anfragen von Interessenten für unsere Schützlinge zu beantworten aber auch Tips und Tricks zum Umgang mit Katzen zu geben?

Dann wäre vielleicht die Mitarbeit im Team unserer Telefonhotline etwas für Sie. Und sie müssen dafür nicht einmal ihre vier Wände verlassen; Sie versehen den Telefondienst von Zuhause aus. Die Rufnummer der Hotline wird von der Geschäftsstelle auf das eigene Telefon weitergeleitet.

Der Telefondienst erfolgt in der Regel Montags bis Freitags von 9-12 Uhr und von 15-18 Uhr. Erfahrungsgemäss kommen aber Anrufe auch in der Zeit zwischen 12 und 15 Uhr rein.

Sie benötigen

  • ein Telefon mit Anrufbeantworter
  • möglichst ein Handy
  • einen Rechner oder Laptop, zumindest jedoch ein Tablett

Leider ist es nicht möglich, dass Sie bei Rückrufen mit der Absenderkennung der Hotline arbeiten können. So geben Sie bei Rückrufen immer Ihre private Rufnummer bekannt. Vorteilhaft wäre deshalb eine eigene Telefonnummer, die sie normalerweise nicht nutzen. In Zeiten der Internettelefonie stellen die meisten Provider ja inzwischen mehrere Rufnummern für einen Anschluss zur Verfügung.

Da auch bei uns immer häufiger Handyanrufe eingehen, die Sie eventuell zurückrufen müssen, wäre wenn Sie nicht vom privaten Handy zurückrufen wollen um Ihre Rufnummer zu schützen, ein Prepaidhandy von Vorteil. Über hier anfallende Kosten können wir natürlich reden.

Whatsapp zur schnellen internen Kommunikation sollte verfügbar sein.

Wir haben einen Leitfaden für den Telefondienst erstellt, der viele Informationen enthält; weiterhin werden sie natürlich eingearbeitet.

 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich doch auf unserer Hotline 02646 915928 oder schicken uns eine Mail an info@katzenschutzfreunde.de
 

Wir suchen dringend neue Pflegestellen

Wir suchen Menschen, die es sich vorstellen können, bei sich zu Hause eine Pflegestelle für unsere Schützlinge einzurichten.

Unsere Pflegestellen befinden sich alle in privaten Haushalten und werden ehrenamtlich geführt!
Unsere Pflegefamilien nehmen unsere Schützlinge in ihrem Zuhause auf. Dort lässt man ihnen Zeit anzukommen, sich an die Umgebung zu gewöhnen, den Menschen kennen zu lernen und auch Kontakt zu anderen Katzen zu finden.
Die Pflegemamas bereiten ihre Schützlinge mit viel Liebe auf das Zusammenleben mit einem Menschen vor.

Neue Pflegestellen werden von den „Älteren“ sachkundig begleitet; so ist niemand alleine mit seinen Fragen und gewinnt Sicherheit.
Die Pflegestellen betreuen alte und junge Katzen, Katzenbabys, kranke Katzen, Abgabe- und Fundkatzen, Wildfänge…

Kosten für Futter, Streu und sonstige Auslagen werden komplett vom Verein übernommen.


Wer mehr erfahren möchte oder es sich vorstellen kann, eine Pflegestelle einzurichten, erhält nähere Infos auf unserer Hotline 02646 915928 oder über eine Mail an info@katzenschutzfreunde.de