Izzy, weiblich, * Oktober 2020, Wohnungshaltung

Izzy (w, geb. 10.2020) kam als Abgabekätzchen zu uns, sie hatte vereiterte Nebenhöhlen, war unkastriert und hatte sehr große Angst vor Menschen- händen. Vor allem wenn man sie am Nacken anfassen wollte. Wir denken, dass sie nicht gut behandelt wurde und öfter fixiert am Nacken gepackt wurde. So war es für die Pflegestelle gar nicht so leicht Vertrauen zu dem armen Tier aufzubauen. Mittlerweile spielt sie und man kann sie streicheln und hochheben.

Leider wurde sie FIV positiv getestet, was bedeutet, dass sie nur als Wohnungskatze – gern mit gesichertem Ausgang auf Balkon oder Terrasse – gehalten werden kann und nicht zu anderen Katzen vermittelt werden darf, es sei denn diese sind auch FIV positiv.

Trotzdem sollte der FIV Test noch einmal nach 3 bis 6 Monaten überprüft werden, es gibt auch Fälle, wo der Körper mit dem Virus fertig wurde und die Katzen waren genesen.

Izzy sucht nun also ein neues Zuhause – allerdings ein besonderes.

Wir suchen Menschen mit Zeit und Verständnis auch so ein süßes Mäuschen zu adoptieren. Auch Katzen Aids Katzen können viele Jahre gut leben.

Bitte schrecken Sie nicht vor dem Thema FIV zurück, auch diese Katzen können ein langes, sorgenfreies Leben haben. Wir informieren Sie gern und geben Tipps. Selbstverständlich sind wir auch Ansprechpartner nach der Vermittlung.

Bei der Vermittlung ist Izzy kastriert, gechipt und entwurmt.

Im Katzenhaus wartet sie auf Besuch.

Weitere Informationen und Besuchstermine gibt es bei der Hotline 02646-915928

oder per Mail info@katzenschutzfreunde.de

Bitte Kontaktadresse, Telefonnummer mit Erreichbarkeit und Grund des Anrufes bzw. der Mail nicht vergessen.

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e. V.
Katzenhaus

Im Brandenfeld 22

53426 Schalkenbach

Kontakt und Terminabsprache bitte immer über

Hotline 02646 915928

oder

info@katzenschutzfreunde.de