Jimmi und Jolly, ca. 7 Monate alt, Freigang

Zwei Straßenkatzen suchen ein schönes Zuhause

Jimmi und Jolli, ca. 7 Monate, Freigang

Jimmi und Jolli wurden spät abends an einer stark befahrenen Straße im Brohltal gefunden. Wir haben sie sofort aufgenommen, damit ihnen das Schicksal ihres Brüderchens erspart blieb, das an dieser Straße angefahren wurde. Sie waren weder gechipt, noch kastriert, obwohl sie doch in einer Gegend lebten, in der es die Katzenschutzverordnung gibt. Mittlerweile haben wir sie kastriert, gechipt und entwurmt; nach einiger Zeit werden sie auch noch geimpft.

Jimmi und Jolli sind sehr liebe und verschmuste Katzen und – wie es sich für Halbwüchsige gehört – sehr agil und verspielt. Voller Neugier entdecken sie ihre Katzenwelt; alles ist furchtbar interessant und wird geprüft, ob es sich bewegt und zum Spielen eignet. Gern hätten sie ein Zuhause, in dem sie toben, springen und fröhlich sein können.

Schön wäre es, wenn die beiden Süßen zusammenbleiben könnten, denn sie haben die ersten Monate ihres Lebens gemeinsam verbracht und hängen aneinander. Wir könnten uns aber auch vorstellen, sie getrennt zu vermitteln, unter der Voraussetzung, dass in ihrem neuen Zuhause bereits ein netter Spielkumpel im ähnlichen Alter wartet. Sie sind einfach zu jung, um ohne Katzengesellschaft groß zu werden; denn gemeinsam spielt und schmust es sich einfach schöner.

Jimmi und Jolli sind vollkommen unkompliziert und pflegeleicht. Gern können sie von einer Familie mit Kindern adoptiert werden. Da beide die Freiheit kennen, sollen sie nach einer Eingewöhnungszeit von mindestens 6 Wochen in einer verkehrsberuhigten Gegend Freigang genießen dürfen.

Die Fellnäschen warten im Katzenhaus in Schalkenbach auf Ihren Besuch.

zurück