Joy, weiblich, 6 Jahre, Freigang

Joy – mitten drin statt nur dabei

Diese schöne schwarze Katzendame führte lange Zeit ein unbeschwertes Leben bei ihren Menschen. Die menschliche Dame des Hauses war stets ihre Hauptbezugsperson. Sie beschützte sie sogar: Waren Fremde im Hausflur oder klingelten sogar, war sie wie ein Wachhund, rannte brummend zur Tür, besonders wenn es fremde Männerstimmen waren. Sagte ihr Frauchen ihr, alles gut, es passiert nichts, hörte sie mit dem Brummen auf und holte sich ihre Streicheleinheiten ab. Überhaupt scheint sie Frauen den Männern vorzuziehen. Joy stand stets im Mittelpunkt und entwickelte sich zu einer kleinen Diva. Sie wurde gehegt und gepflegt, bekam stets das beste Futter.

Mittlerweile gab es aber menschlichen Nachwuchs im Haushalt. Leider konnte Joy nicht akzeptieren, nicht mehr der einzige Mittelpunkt im Haushalt zu sein und zeigte das auch sehr deutlich.

Ein weiteres Zusammenleben war nicht mehr möglich. So übergaben ihre Leute Joy in unsere Hände. Schweren Herzens und in der Hoffnung, wir finden schnell ein neues Zuhause für sie.

Joy wohnt nun – als Zwischenstation – auf einer Pflegestelle in Bad Breisig. Von dort aus wurde schon bestätigt, dass sie eine kleine Diva ist. Sie zeigt einem schon wann sie gestreichelt werden will, wenn’s ihr zu viel wird, gibt sie es deutlich zu verstehen. Richtung Schwanz mag sie nicht gestreichelt werden, weil sie dort mal von einer anderen Katze gebissen wurde.

Freigang ist ihr sehr wichtig.

Da sie Artgenossen und auch kleine Kinder nicht mag, sollte sie in einen kinderlosen Haushalt, in dem auch keine anderen Katzen leben, vermittelt werden, wo sie wieder der absolute Mittelpunkt sein darf, eben mitten drin, statt nur dabei.

Joy ist kastriert und bei Abgabe auch noch mal geimpft sowie gechippt.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                                                         zurück