Kara, weiblich, geschätzt 3 Jahre, Freigang

Ihre Menschen ließen sie einfach im Stich

Kara ist ein bildhübsches und liebes Katzenmädel, das von ihren früheren Besitzern einfach  zurückgelassen wurde. Sie wurde eine Weile von Nachbarn versorgt; als diese merkten, dass Karas Menschen nicht wiederkamen oder die Süße zu sich holten, haben sie uns informiert.

Leider machen wir immer wieder die traurige Erfahrung, dass Katzen zurückgelassen oder ausgesetzt werden; sie werden einfach ihrem Schicksal überlassen. Dabei war Kara sogar kastriert und gechipt (aber nicht registriert).

Die süße Samtpfote ist eine Traumkatze.  Kara ist total verschmust und anhänglich. Sie liebt Menschen und sucht immer Kontakt zu ihnen. Auch anderen Katzen gegenüber verhält sie sich sehr sozial, sodass sie gern zu einer – ebenfalls sozialen Katze – ziehen könnte.

Da Kara Freigängerin war, sollte sie auf jeden Fall nach einer Eingewöhnungszeit von mindestens 8 Wochen in einer verkehrsberuhigten Gegend wieder Freigang genießen dürfen.

Kara ist tierärztlich durchgecheckt und wird noch geimpft. Sie wartet im Katzenhaus in Schalkenbach auf Menschen, die sie niemals mehr alleine lassen und liebevoll umsorgen, denn das hat sie mehr als verdient.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                                                         zurück