Lilly, weiblich, 8 Jahre, bisher nur Wohnungshaltung, Freigang vermutlich von Vorteil

Lilly, unserer liebes Pummelchen kam als Abgabekatze zu uns. Als Baby wurde sie von ihrer ehemaligen Besitzerin adoptiert und verbrachte ihr bisheriges Leben in Wohnungshaltung.

Leider hat ihre Vorbesitzerin durch ihre Berufstätigkeit nicht mehr genügend Zeit für sie, dann ist jetzt auch noch ihr Katzenkumpel im Alter 16 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen. so fühlte sich Lilly sehr alleine.

Im Katzenhaus zeigt sie sich sozial, fand sofort ihren Platz auf dem Kratzbaum und beäugte die anderen Mitbewohner ruhig und neugierig.

Lilly ist sehr verschmust und total lieb, sie benutzt den Kratzbaum und möchte im neuen Zuhause keine vollberufstätigen Menschen haben, da sie Zeit und Streicheleinheiten braucht. Katzenkumpels dürfen dort aber sein, denn die mag sie leiden. Ein Kater, der auch sozial ist, wäre wahrscheinlich ideal. Kinder, die wissen, wie man mit Katzen umzugehen hat, sind auch kein Problem.

Ein bißchen sollte sie abspecken, da ihr das Putzen gerade am hinteren Rückenbereich schwer fällt.

Trockenfutter empfehlen wir für Lilly nicht.

Vielleicht wäre Freigang für Lilly gar nicht so schlecht, dann ist etwas mehr Bewegung angesagt.

Die hübsche Maus ist gechippt, geimpft und kastriert.

Weitere Bilder folgen.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                                                         zurück