Lolita, weiblich, 1 Jahr, Wohnungshaltung, eventuell später Freigang

Abgemagert und dehydriert kam Lolita, die hübsche grau-weiß-rote Katze, zu uns: ein Häufchen Elend….

Sie litt unter Übelkeit und Durchfall. Durch das Hungern war Lolitas Magen so geschrumpft, dass sie alle 2 Stunden Esslöffelweise gefüttert werden musste. Viel Mühe und Arbeit, aber es hat sich wie immer gelohnt: Lolita hat gut zugenommen, ihr Fell glänzt wieder.

Bei uns im Katzenhaus bekommt sie nur hochwertiges Futter, welches sie sehr gut verträgt. So konnten wir den Magen-Darm-Krieg mittlerweile gewinnen.

Der Charakter des Kätzchen ist traumhaft, sie ist total lieb und anhänglich, verschmust und pflegeleicht.

Da Lolita als Fundkatze aus Weibern zu uns kam, wissen wir nicht, ob sie ehemals eine Wohnungskatze war oder immer in den Freigang durfte. Also gehen wir auf Nummer sicher und vermitteln sie als Stubentigerdame mit Möglichkeit später nach der Eingewöhnungszeit Freigang haben zu dürfen.

Mit anderen Katzen hat sie hier kein Problem.

Die liebe Katzendame konnte mittlerweile kastriert, gechipt und entwurmt werden, geimpft wird sie auch noch.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                                                             zurück