Notfellchen: Luna, weiblich, 12 Jahre, Wohnungshaltung

Luna, dieses zierliche Kätzchen ist bereits 12 Jahre alt und eine Schmusebacke wie keine andere Katze im Katzenhaus.

Das Schildpattmädchen hatte bis jetzt nur einmal Glück in ihrem Leben. Aber auch das war nur von kurzer Dauer; es hielt es nur ganze 10 Monate.

Luna kam einst von unserer großen Fangaktion in Gierschnach zu uns, sie wurde mit 67 anderen Fellnasen gerettet. Letztes Jahr wurde sie an eine nette ältere Dame vermittelt. Obwohl sie sich eingelebt hatte und auch gefressen hat, nahm Luna aber immer mehr ab. Beim Tierarzt wurde eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt. Nun muss die kleine Maus einmal am Tag eine Schilddrüsentablette bekommen und diese bekam ihr Frauchen nicht in Luna hinein.

So oft wir versucht haben, zu helfen und Tierarztfahrten zu übernehmen, es ist leider nicht möglich, dass Luna bei ihrem Frauchen bleiben kann. Die Katze hat Stress und das Frauchen auch. So haben wir uns schweren Herzen entschlossen, Luna wieder ins Katzenhaus zu übernehmen um sie an katzenerfahrene Menschen zu vermitteln, die in der Lage sind, ihr einmal täglich eine Schilddrüsentablette mit dem Tabletteneingeber oder mit einem Leckerchen zu verabreichen.

Luna`s Blutwerte sollten mindestens einmal jährlich oder auch öfter (in Absprache mit dem Tierarzt) kontrolliert werden. Ihre Zähnchen wurden auch saniert.

Wir wünschen uns für die kleine ältere Katzendame einen Menschen, der Zeit zum Kuscheln und Schmusen hat. Luna braucht nicht viel Platz, eine kleine Wohnung reicht ihr vollkommen aus, Hauptsache, sie bekommt regelmäßig ihr Medikament und sie frisst ausreichend. Dies muss auch kontroliert werden, da sie da inzwischen recht mäkelig ist.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                                                         zurück

l