Mausi, weiblich, geschätzt 1 Jahr

Mausi wurde auf einer Straße in Köln angefahren. Ihre Trommelfelle waren kaputt und sie hatte Prellungen. Eine tierliebe Polizistin brachte sie in eine Tierklinik in einer anderen Stadt. Diese Tierklinik arbeitet normalerweise mit einem Tierheim zusammen; und so dachten die Mitarbeiter der Klinik, dass man nach Genesung der süßen Maus diese an das Tierheim zur Vermittlung weitergeben könnte. Doch falsch gedacht; das Tierheim nahm die Katze nicht an, da der Fundort ja Köln war.

Nun suchten die Angestellten der Tierklinik händeringend eine Organisation, die diese junge Katze aufnimmt. Uns ist es vollkommen egal, wo eine hilfsbedürftige Katze gefunden wird; wenn Hilfe nötig ist, sind wir da. Nun wartet Mausi in unserem Katzenhaus in Schalkenbach auf verständnisvolle Menschen, die ihr ein Zuhause schenken.

Mausi ist wieder ganz gesund, sie ist gechipt und kastriert. Leider ist sie noch handscheu und braucht auch im neuen Zuhause anfangs Zeit, um sich an Menschen zu gewöhnen. Das ist kein Wunder, nach alldem, was sie durchgemacht hat. Aber mit Geduld und Einfühlungsvermögen wird sie nach einer gewissen Zeit auf jeden Fall auftauen.  Die Süße sucht einfach Menschen, die ihr diese Zeit geben und die es verstehen, ihr Vertrauen zu gewinnen. Helfen würde auch ein sozialer Kumpel, an dem sie sich orientieren kann und der ihr zeigt, wie schön das Zusammenleben mit Menschen ist. Denn Mausi ist sehr sozial und kommt mit anderen Katzen gut klar.

Wir würden uns für Mausi sehr freuen, wenn sie bald eine Chance auf ein schönes Heim bekäme, in dem sie ein sorgenfreies und behütetes Katzenleben führen darf. Sie hat es mehr als verdient.

Wenn Sie unserem schüchternen Mäuschen diese Chance geben möchten, dann freuen wir uns über Ihren Anruf.

Die gesamten Kosten für Mausis wurden von der Tierklinik übernommen.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                                                        zurück