Mia, weiblich, etwa 18 Monate, Wohnungshaltung

Mia, wurde wochenlang zusammen mit ihrem Kumpel auf einem Balkon gehalten, wo es kein Kuschelplätzchen oder gar viele Streicheleinheiten gab. Der Steinboden war sehr kalt. Die Sauberkeit ließ leider auch zu wünschen übrig.

So waren wir froh, dass die Besitzer einwilligten, Mia in unsere Obhut zu nehmen.

Ihren Kumpel bekamen wir leider nicht und so hoffen wir, dass die Besitzer Wort halten und das Tier nicht mehr alleine auf dem Balkon aussperren werden.

Mia ist stubenrein, aber noch etwas ängstlich und wird sich gewiss in ihrem neuen Zuhause noch eine zeitlang verstecken und erst langsam Vertrauen fassen. Aber wir denken, wenn sie einen sozialen Kater zum Gefährten bekommen könnte, wird sich das Vertrauen schneller einstellen. Mia braucht keinen Freigang, in einem Haus oder einer großen Wohnung würde es ihr bestimmt auch gefallen. Kinder ab ca 12 Jahren, die nicht mehr so laut sind und so viel herum toben, wären kein Problem.

Wir freuen uns sehr über nette und tierliebe Menschen, die dem armen Kätzchen bald ein schönes Zuhause geben.

Mittlerweile wurde Mia tierärztlich untersucht, entwurmt, gechippt, geimpft und auch kastriert.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                                                    zurück