Mia, weiblich, geschätzt 2 Jahre, Freigang und Alleinhaltung

Fotos zum Vergrössern anklicken

Mia ist nicht nur bildhübsch, sie ist auch total lieb und unkompliziert. Die schwarze Schönheit kam als Fundkatze zu uns. Niemand hat sie vermisst und nach ihr gefragt. Das ist traurig, aber gleichzeitig auch eine Chance für Mia, ein neues Zuhause zu finden, in dem sie wirklich Teil einer Familie sein darf.

In ihrem neuen Zuhause sollten keine Artgenossen leben. So freundlich Mia zu Menschen ist, andere Katzen empfindet sie als überflüssig; diese benötigt sie nicht zu ihrem Glück. Was sie aber benötigt, sind Menschen, die sich mit ihr beschäftigen, die mit ihr spielen und schmusen – wobei sie schmusen eindeutig vorzieht.

Die hübsche Samtpfote kann gern zu einer Familie mit Kindern ziehen; diese sollten jedoch schon älter sein und wissen, wie man mit Katzen umgeht. Auch für berufstätige Menschen ist Mia gut geeignet. Sie braucht ihre Schmuseeinheiten und Menschen, die sich Zeit für sie nehmen; aber sie kann sich auch zeitweise allein beschäftigen, indem sie beispielsweise draußen umherstromert.  

Denn Freigang benötigt Mia auf jeden Fall, kennt sie doch die „Freiheit“. Diesen sollte sie aber erst nach einer Eingewöhnungszeit von etwa zehn Wochen und nur in einer verkehrsberuhigten Wohngegend erhalten.

Sie ist geimpft, kastriert und gechipt.

Möchten Sie Mia ein liebevolles Zuhause schenken und sie als Familienmitglied willkommen heißen?

Dann melden Sie sich bitte bei uns!

Mia wartet im Katzenhaus in Schalkenbach auf Ihren Besuch.

Pflegestelle Katzenhaus