Mila, weiblich, 10 Jahre plus, Wohnungshaltung

Mila ist eine von vier getigerten Geschwistern, die sich selbst überlassen waren, da der Halter verstorben war. Aber zu ihrem grossen Glück, gab es da eine liebe Nachbarin, die sich ihrer annahm. Sie hatten zwar kein Zuhause mehr, aber sie brauchten nicht mehr zu hungern, da sie zweimal täglich gefüttert wurden. Das Futter wurde von der netten Dame selbst bezahlt.

Nur irgendwann wurde es kalt und die Mädels, die alle auf 10 Jahre plus geschätzt werden, brauchten ein warmes Zuhause. Die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V. halfen sofort. Da die Kätzinnen etwas scheu waren, wurden sie mit einer Lebendfalle gefangen und sofort zum Tierarzt gebracht. Da wurden sie untersucht, die Zähnchen wurden überprüft, zum Teil gezogen und der Zahnstein entfernt.

Mila fühlt sich inzwischen bei uns im Katzenhaus sehr wohl . Die hübsche Kätzin ist verschmust und liebt es, gestreichelt zu werden. Nur auf den Arm nehmen, nein, das ist nicht so ihr Ding. Sie ist sehr sozial ihren Artgenossen gegenüber.

Sie ist gechipt, kastriert und geimpft.

Da sie genau wie ihre Geschwister etwas älter ist, hoffen wir Menschen zu finden, für die das kein Problem darstellt und der hübschen Tigerin, gerne auch mit einer ihrer Schwestern, noch ein schönes Heim geben möchten.

Mila kann sofort Besuch empfangen.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                        zurück