Mini, weiblich, geschätzt 13 Wochen (Stand 03. September 2020), Freigang

Fotos zum Vergrössern anklicken

Mini kommt aus einem Dreierwurf und wurde in Ahrweiler auf der Straße gefunden. Die Kleinen waren scheu und völlig unterernährt. Tierliebe Menschen haben sich gekümmert und uns alamiert. Sofort wurden sie aufgenommen und im Katzenhaus erst einmal von ihren Flöhen und Würmern befreit.

Das Futter schmeckte und als wir dann noch die Mama fanden, war die kleine Familie wieder glücklich vereint. Mama Tinka ist mittlerweile kastriert und wartet im Katzenhaus auf nette Menschen.

Ihre Tochter Mini hat im Gegensatz zu Bruder Max ihre neue Familie noch nicht gefunden.

Mini ist ein Temperamentsbündel, sie tobt bis zum Umfallen, ist neugierig und hüpft wie ein Flöhchen herum. Deshalb denken wir, sollte sie nach ihrer Kastration in den Freigang. Ansonsten kuschelt und schmust sie gerne; Männer findet sie hoch interessant.

 Bei Vermittlung ist sie mehrfach entwurmt, entfloht, geimpft und gechipt.

Auf der Pflegestelle in Gierschnach freut sie sich auf Menschen, die mit ihr spielen und ihr ein schönes Leben bieten möchten.

Besuch kann sie ab sofort empfangen.

Pflegestelle M.B.