Milva, weiblich, *Mai 2014, Wohnungshaltung

Milva wurde kurz nach ihrer Geburt zusammen mit ihrer inzwischen vermittelten Schwester Moni von der Strasse geholt und lebten von da an in einem Haus bei tierlieben Menschen, die nur das Beste für die Kätzchen wollten.

Leider konnten sie nicht mehr bei dem älteren Ehepaar bleiben, da beide Menschen sehr krank sind.

Auf der Pflegestelle in Welling dauerte es eine ganze Zeit, bis die hübsche Fellnase ihre Sympathie der Pflegemama gegenüber offenbarte. Sie leckte vor Zuneigung die Hände der Pflegemama ab, wenn das kein Beweis für Liebe zu den Menschen ist.

Fremden gegenüber ist sie aber immer noch scheu.

Dennoch konnte auch Milva sehr schnell ihre neuen Menschen finden. Aber leider war ihr auch dort das Glück nicht gesonnen. Ein Familienmitglied entwickelte eine starke Allergie und so musste Milva wieder ausziehen.

Ihr neues Zuhause ist jetzt das Katzenhaus in Schalkenbach wo sie Besuch von netten Menschen sehnsüchtig erwartet. Diese Menschen sollten ihr die nötige Zeit geben, sich einzugewöhnen und ihre Scheu zu verlieren.

Bisher ist sie nur Wohnungshaltung gewöhnt, aber ein eingenetzter Balkon wäre super für die Hübsche.

Sie ist geimpft, gechippt und kastriert, der Tierarzt war ausgesprochen zufrieden mit ihr.

Pflegestelle Katzenhaus.

                                                                                                                                      zurück