Paula, weiblich, ca. 10 Jahre plus, Wohnungshaltung mit eingenetztem Balkon

Paula ist eine Tigerlady mit der Persönlichkeit eines sanften Schmusekätzchens. Sie und ihr langjähriger Weggefährte Paul haben leider zweimal in ihrem Leben ihre Menschen verloren. Eine Weile lebten sie sogar komplett im Freien und wurden von freundlichen Nachbarn versorgt.

Im November 2020 kamen sie ins Katzenhaus und wurden im Dezember weitervermittelt. Leider konnten sie sich mit den beiden Katern nicht arrangieren, die sie im neuen Haushalt vorgefunden haben. Dieses Problem lässt sich offensichtlich auch mit Geduld und Zeit nicht lösen.

Es hat sich zudem herausgestellt, dass die Liebe zwischen Paul und Paula nicht so groß ist wie ursprünglich angenommen, so dass beide jetzt getrennt in ein neues Zuhause vermittelt werden sollen.

Auf ihren drei gesunden Beinen – das vierte kann sie seit einer Verletzung vor offensichtlich längerer Zeit nicht mehr richtig einsetzen – saust Paula in atemberaubender Geschwindigkeit durch die Wohnung, sobald sie das Klappern der Futterdose hört. Noch mehr als Futter liebt sie es allerdings, gestreichelt, gebürstet und in jeder Hinsicht bekuschelt zu werden. Wohl auch wegen ihrer Beeinträchtigung ist sie zunächst sehr vorsichtig, wenn sie Menschen nicht kennt. Schnell fasst sie aber Vertrauen und lässt sich gerne hochheben. Und wenn sie dann sogar noch ein Leckerchen abstauben kann, ist die Welt für sie in Ordnung. Paula ist am besten in einem Haushalt ohne Hunde oder Artgenossen aufgehoben. Etwas größere Kinder dürften kein Problem sein.

Ihre neuen Menschen sollten mit der zunächst etwas zurückhaltenden Katze geduldig umgehen und ihr Raum zum Rückzug lassen, bis sie Vertrauen gefasst hat.

Bei der tierärztlichen Untersuchung durch die Katzenschutzfreunde wurde festgestellt, dass Paula eine Nierenschwäche hat, was bei älteren Katzen leider häufig vorkommt.

Sie bekommt spezielles Nierenfutter und ein Medikament namens Semintra.

Ihr genaues Alter ist unbekannt, aufgrund ihrer Erkrankung wird sie auf über zehn Jahre geschätzt. Sie sucht ein freundliches Zuhause gerne auch bei einer alleinstehenden und/oder älteren Person, die viel Zeit und Aufmerksamkeit für Paula erübrigen kann. Ideal wäre ein schöner Balkon oder ein geschützter Garten.

Freigang ist aufgrund ihrer Beeinträchtigung nicht empfehlenswert. Das hübsche Tigerchen ist geimpft, gechipt und kastriert.

Pflegestelle: M.S.