Pino, männlich, etwa 2 Jahre und Heidi, weiblich, etwa 1 Jahr, beide zusammen in Wohnungshaltung

Pino und Heidi auf der Suche nach ein bisschen Glück
Die zwei schwarzen Fellnasen hatten bisher keinen so guten Start ins Leben.
Sie wurden mit vielen anderen Katzen an einer Futterstelle notdürftig versorgt, liefen unkastriert und
voller Parasiten umher und dachten, dass Leben wäre so.
Die Katzenschutzfreunde retteten an dieser Stelle mehr als 60 Katzen, unter anderem auch diese beiden Schönheiten: Pino und Heidi.
Mittlerweile lassen sich die zwei Hübschen streicheln. Sie sind noch zurückhaltend, müssen Vertrauen zu den neuen Menschen aufbauen und dann denken wir,  werden es Traumpartner werden. Dies braucht Zeit. Katzenkenner wissen das. Am Ende hat man treue Seelen, die einem nicht mehr von der Seite weichen. Wir haben es oft genug erlebt.
Pino und Heidi sind sozial, bildschön und super pflegeleicht. Auf Freigang haben sie so gar keine Lust mehr,
so könnten wir uns vorstellen, sie in ein Haus mit einem Frischluftbalkon zu vermitteln. Beide sind geimpft, gechipt und kastriert.
Die vielen Parasiten haben wir vertrieben, einem guten Tierarzt und Medikamenten sei Dank.
Sie können in Schalkenbach im Katzenhaus besucht werden.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                        zurück