Ricky, * 12.06.2017 – Wohnungshaltung

 

Der stattliche Kater Ricky sah nicht immer so aus, er kam zu uns mit einem schlecht operierten Auge, dass wir noch einmal nachoperieren lassen mussten.

Er war abgemagert und das Fell war nicht weiß, sondern eher schmutzig und struppig. Es hat lange gebraucht bis Ricky so ein schöner Kater geworden ist.

Nun wünschen wir uns nur noch, dasser den Menschen als nichts Bedrohendes ansieht. Man kann es ihm nicht verdenken, dass er zu uns Zweibeinern so eine schlechte Meinung hat. Wurde er im alten Zuhause misshandelt und Futter gab er auch sehr unregelmäßig. Ricky hatte einen sehr schlechten Start ins Leben, aber wir werden alles tun, dass der pflegeleichte Kater sein restliches Leben es nur noch schön hat und immer genug Futter und Wasser bekommt.

Das Angenehme der  Streicheleinheiten muss Ricky noch lernen, aber er ist auf den besten Weg dazu. Wir können ihn mit einem Federpuschel streicheln und er genießt es auch sichtlich. Im neuen Zuhause sollte ein zahmer Kumpel/in sein, wo er sich abschaut, dass die Spezie Mensch auch durchaus lieb und positiv sein kann.

Ricky ist entwurmt, gechipt und kastriert. Mit seinem Auge ist zum Glück alles in Ordnung und er hat dadurch auch keine Behinderung.

Im Katzenhaus in Schalkenbach wartet Ricky auf Besuch. Auch nach der
Vermittlung sind wir immer ansprechbar.

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e. V.
Katzenhaus

Im Brandenfeld 22

53426 Schalkenbach

Kontakt und Terminabsprache bitte immer über

Hotline 02646 915928

oder

info@katzenschutzfreunde.de