Sasu, Lenny, Mina und Billy, ca. * 09.08.2021

Sasu, Lenny, Mina und Billy ca. * 09.08.2021 

wurden in Spessart/ Kempenich gefunden. Sie waren sehr klein und nicht in der Lage alleine zu fressen. So wurden sie mit dem Fläschchen großgezogen. Nun sind sie enorm gewachsen und haben sich, dank der aufopfernden Pflegestelle blendend entwickelt. Sie sind sehr verschmust und verspielt, wie eben kleine Kätzchen sind wissen sie nicht was es für Gefahren in einem Haushalt gibt. Das heißt, die neuen Besitzer müssen mit Argusaugen auf die Kleinen achten, die nur zu zweit adoptiert werden können. Die Vermittlung von zwei Kitten ist viel stressfreier und da die Babys schon ohne vierbeinige Mama aufwachsen mussten, schätzen sie ihr Geschwisterchen umso mehr. Da die Kleinen noch wachsen müssen, bekommen sie viermal täglich ihre Mahlzeiten, die aus Aufzuchtmilch und hochwertigem Feuchtfutter bestehen. Zwar knabbern sie schon Kitten Trockenfutter, aber die Flüssigkeit sollte in Form von Wasser immer zur Verfügung gestehen. Vollberufstätige Menschen und Kinder unter 10 Jahren sind nicht passend für die kleinen Kletteräffchen, die auch schon mal an Beinen und Armen hochklettern. Da wird keine Rücksicht genommen, ob ein Kleidungsstück die Haut schützt. Eine sanfte Erziehung ist hier ebenso gefragt und dazu sollte der neue Besitzer auch Zeit haben.

Die Babys sind zweifach entwurmt und gechipt, bei der tierärztlichen Untersuchung war alles in Ordnung. Die Katzenseuche-Schnupfenimpfung kann der neue Besitzer ca. 4 Wochen nach Einzug vornehmen lassen. Die Kastration wünschen wir mit dem 6. Lebensmonat, die der Halter selber vornehmen muss. Dies wird von dem Verein auch kontrolliert. Es ist egal wer mit wem ins neue Zuhause einzieht, sie mögen sich alle gleich gern.

PS: A.B. Schalkenbach

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e. V.
Katzenhaus

Im Brandenfeld 22

53426 Schalkenbach

Kontakt und Terminabsprache bitte immer über

Hotline 02646 915928

oder

info@katzenschutzfreunde.de