Sid, *ca. 16. April 2021 – Freigänger

Sid wurde mit seiner Mama und seinen Geschwistern in einem kleinen Dorf Nähe Nürburg gefunden. Sie wurden von einem tierlieben Menschen angefüttert und wie man sah, dass es sich um eine kleine Familie handelte, die keine Zuhause hatten, wurden wir informiert. Leider waren die kleinen Rabauken schon aus ihrer Prägephase heraus und die Pflegestelle in Nürburg hatte es nicht leicht die kleinen hübschen Geister zu zähmen. Es erfordert viel Einfühlungsvermögen und Geduld sich solcher Kätzchen anzunehmen.

Manchmal wird die Hand, die eigentlich Gutes tun möchte attackiert und so heißt es immer wieder aufs Neue, Ruhe zu bewahren und den Kleinen zu zeigen, wir wollen nur das Beste für sie. Mittlerweile liebt es Sid gestreichelt zu werden, bei beim Leckerli geben, klappt es am aller besten. Aber der Weg zum Hochheben und Durchknuddeln ist noch nicht erreicht. Wir wissen aus unseren Erfahrungen, dass diese Fellnasen sich die positiven Eigenschaften, nämlich das Hände etwas Gutes, Angenehmes bewirken, von zahmen Gleichgesinnten abschauen würden. So möchten wir, dass Sid am besten einzeln zu einem handzahmen Kumpel einziehen sollte.

Sid ist kastriert, mehrfach entwurmt und gechipt, er kann sofort Besuch empfangen. Späterer Freigang ist wichtig.

Pflegestelle K.H. Nürburg

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e. V.
Katzenhaus

Im Brandenfeld 22

53426 Schalkenbach

Kontakt und Terminabsprache bitte immer über

Hotline 02646 915928

oder

info@katzenschutzfreunde.de