Dank an unsere Sponsoren

Eine wichtige Stütze für unsere Arbeit im Katzenschutz ist neben dem Engagement von Mitgliedern, Spendern und Paten auch die Hilfe durch Unternehmen.

An dieser Stelle gilt ein besonderer Dank dem langjährigen Partner Fressnapf.

Dieser Partner unterstützt uns seit vielen Jahren durch verschiedene Aktionen. Er sorgt dafür, dass der praktische Tierschutz mehr Aufmerksamkeit erfährt und gleichzeitig mit Geld- und Sachleistungen unterstützt wird.

Wir danken allen, die unsere Tierschutzarbeit unterstützt haben, insbesondere den folgenden Unternehmen:

Bartz Tiernahrung

Edekamarkt Adenau

Edekamarkt Kempenich

Edekamarkt Ahrweiler

Generalvertretung der Allianz in Bad Neuenahr-Ahrweiler Dirk Alfter

Rewe Adenau

Rewemarkt Sinzig

dm Markt Ahrweiler

Bartz Tiernahrung

Fressnapf in Ahrweiler

Futterhaus in Andernach

VECTURA Behältermanagement GmbH & Co.KG

Ambulanter Pflegedienst Fritz & Schneider  in Koblenz

Hotel und Cafe am Tiergarten in Nürburg

Gasthaus Lindenhof in Nürburg

Landkreis Ahrweiler Vereinsförderung

 

Ebenso danken wir folgenden Tierarztpraxen die im Kampf um viele Katzenleben immer an unserer Seite sind:

Tierarztpraxis Dr. Anja Dekeyzer in Bad Neuenahr

Tierarztpraxis Dr. Rike Frentzen in Spessart

Tierarztpraxis Mehmet Eryilmaz in Mendig

Tierarztpraxis Dr. Irmgard Klöckner-Groll in Münstermaifeld

Tierarztpraxis Dr. Sabine Bürgener in Kelberg

Anicura Kleintierzentrum in Mayen

 

Ein lieber Dank geht an unsere Mitglieder Claudia und Stefan, die uns für unsere Pflegestellen und unser Katzenhaus jedes Jahr mehrere Liter hochwertiges Waschmittelkonzentrat spenden. So sparen wir viel Geld und können es für die „armen Socken“, die zu uns kommen, anderweitig verwenden.

Tausend Mal Dankeschön!!

Ps: Hochwertiges Futter war dieses Mal auch dabei….Hmmm- lecker!

 
 

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass wir, die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V. einen neuen Kooperationspartner mit der Generalvertretung der Allianz in Bad Neuenahr-Ahrweiler gefunden haben.

Dirk Alfter und sein Team berät Katzenbesitzer in Sachen Tierhalterhaftpflicht und Tierkrankenversicherung.

Die Katzenschutzfreunde können jedem Halter nur raten, eine Tierkrankenversicherung abzuschließen. Die Kosten für Operationen oder tierärztliche Behandlungen steigen von Jahr zu Jahr. Mit dem Abschluss einer Versicherung ist man immer auf der sicheren Seite.

Frau Christine Killian, selber Katzenbesitzerin, gibt gerne Auskunft über die verschiedenen Versicherungsarten und auch über deren Tarife.

Ein Anruf unter 02641/21003 oder eine E-Mail an christine.killian@allianz.de genügt.

Katzenbesitzer erhalten einen Beitragsnachlass von 20% auf den jeweiligen Tarif. Die Zusammenarbeit der Katzenschutzfreunde mit unserem Kooperationspartner macht dies möglich.

Herr Alfter spendet für jede Tierhalterhaftpflicht und/oder Tierkrankenversicherung 20€ an den Verein.

Die Allianz Generalvertretung Dirk Alfter
findet man jetzt auch als Werbesponsor auf dem Eventanhänger der Katzenschutzfreunde
Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Wir suchen noch Sponsoren für unseren Eventanhänger. Interesse?

Kontakt unter info@katzenschutzfreunde.de Hotline: 02646/915928

Mit einem Dankeschön Gruß an die Karin von Grumme-Douglas Stiftung in München.
Dieses hochwertige Katzenfutter ist bereits die zweite Spende der Stiftung an unsere Schützlinge.
Julius, der Chefkater des Katzenhauses freut sich auf die leckeren Mahlzeiten.

600. Mitglied  bei den Katzenschutzfreunden

Mit einem „Herzlich willkommmen bei den Katzenschutzfreunden“ begrüßte die Vorsitzende Andrea Brezina das 600. Mitglied Melanie Koch.

Sie ist nicht nur eine tolle Chefin des Rewe Marktes in Adenau, sondern auch sehr tierlieb. Der Verein durfte letztes Jahr eine Futterspendenbox im Rewe Markt platzieren, wo Kunden die Möglichkeit haben, gekauftes Futter dem Verein zu spenden. Darüber hinaus lässt Frau Koch insgesamt 1152 kg Feuchtfutter den verwilderten Katzen, die der Verein seit Jahren an Auswilderungsstellen betreut, zukommen.

Ein großes Dankeschön gebührt Melanie Koch für ihre Großzügigkeit. Wir sind stolz darauf ein solches Mitglied in unseren Reihen zu haben.

Futterspende für die Schützlinge der Katzenschutzfreunde
Für die Schützlinge der Katzenschutzfreunde war der vergangene Freitag (22. Februar) ein ganz besonderer Tag.
Der Verein, allen voran die 1. Vorsitzende Andrea Brezina, durften sich über eine enorme Futterspende von
unglaublichen 2560 Dosen Nassfutter freuen. Rudi Brezina und die Mitarbeiter des Rewe Marktes Koch in Adenau luden 1000 Kg Katzenfutter auf den Anhänger.

Vollbeladen ging es dann Richtung Schalkenbach zum Katzenhaus, wo bereits 11 freiwillige Helfer zum Abladen warteten.
Getreu dem Motto „viele Hände, schnelles Ende“ packten alle beherzt mit an, um die vielen Leckereien für die Katzen
auf die verschiedenen Standorte zu verteilen.

Denn nicht nur die Katzen aus dem Katzenhaus sollen von der großzügigen Futterspende profitieren, sondern auch der Hunger der Katzen auf den vielen Wildfutterstellen in Lorsdorf, Heppingen, Koisdorf, Westum, Gierschnach, Volkesfeld, Hohenleimbach, Wehr und Nürburg soll mit dem allseits beliebten und leckeren Nassfutter gestillt werden.
Diese Wildfutterstellen entstehen zumeist aus privater Initiative tierlieber Menschen und sind enorm wichtig für den Katzenschutz.  Hier finden verwilderte kastrierte Katzen Zuflucht, werden sorgsam und liebevoll betreut und ebenso gefüttert.

Dieses Engagement unterstützen die Katzenschutzfreunde sehr gerne und stehen den tierlieben Menschen, die sich kümmern, jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.
Ein herzliches Dankeschön an die großzügige Spenderin Melanie Koch.

Wir haben ganz tolle Vereins-Poloshirts gestiftet bekommen!
Wir bedanken uns auf das herzlichste bei:
Frau Claudia Merz und Herrn Stefan Lorch

Eine tolle Aktion der Schüler der Pil Sung Black Belt Academy, Andernach

Constatin Stelzer, ein Schüler der Pil Sung Balck Academy, rief eine Spendenaktion ins Leben, als sein Praktikumsprojekt.

23 Kinder halfen ihm und sammelten für die Katzen des Vereins der Katzenschutzfeunde Rhein-Ahr-Eifel.

Die PIL SUNG BLACK BELT ACADEMY ist eine Schule der Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

In einer kooperativen und positiven Atmosphäre erlernen die Schüler aller Altersgruppen, eine moderne Selbstverteidigungskunst, die auf natürlichen, biomechanisch korrekten Bewegungen beruht. Durch das Training miteinander auf dem Weg zum Schwarzgurt werden Respekt und Disziplin vermittelt, das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl gesteigert, sowie Fitness und körperliche Koordination verbessert.

Dieses Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl stärkten die Schüler mit ihrem Projekt für die Katzenschutzfreunde.

Durch Plakate und viele Gespräche machte Constantin auf ihre gemeinsame Aktion aufmerksam.

Die Schüler verkauften Kuchen und machten ihre Eltern auf die Aktion aufmerksam. Stolze 63,04€ konnten sie so mit ihrer Spendendose einsammeln.

Aber das war ihnen nicht genug! Nein, sie machten weiter und sie sammelten so vieles Andere:

Ein ganzes Auto voller Katzenfutter, Streu, Decken, Handtücher, Schlafbettchen und auch Katzentoiletten hatten alle Schüler stolz zusammen getragen.

Mit Freuden übergaben die Schüler zusammen mit Frau Paffrath, Chief Instructor der Academy, ihre eingesammelten Kostbarkeiten an die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel.

Die 1. Vorsitzende des Vereins, Andrea Brezina, sprach ein herzliches Dankeschön an die Kinder und auch an Frau Pfaffrath aus, für die tolle Idee, den Tieren zu helfen.

Solch ein Engament bei jungen Menschen ist etwas Wunderbares und zeichnet auch die Pil Sung Plack Belt Academy aus, die junge Menschen darin bestärkt, sich voller Selbstvertrauen für ein Ziel einzusetzen.

Noch einmal „Vielen Dank“ an die Schüler und auch an Frau Pfaffrath. Solche Aktionen helfen uns sehr und bestärken auch uns, unseren Weg, Katzen zu schützen, konsequent weiter zu gehen.

Ein großes Dankeschön an die Sponsoren

Einem Mitgliederehepaar, das namentlich nicht genannt werden möchte, verdanken wir es, dass unsere in nicht unerheblichem Umfang anfallende Katzenwäsche wieder strahlend sauber wird. Im Rahmen unsere Arbeit haben wir mit viel schmutziger Wäsche zu kämpfen und eine so große Menge an gestiftetem Waschmittel hilft dabei, dass es unsere Stubentiger auch immer sauber und gemütlich haben.

Unser Verein ist bei der Ausführung seiner Arbeit nicht nur auf die Hilfe und Unterstützung von Mitgliedern, sondern auch von außen angewiesen.

Wir bedanken uns hiermit herzlichst bei den Spendern für diese aktive Hilfe mit einem lauten „Miau“.
Wie auch Sie uns durch eine Sach- oder Geldspende unterstützen können, erfahren Sie auf unserer Webseite, oder rufen Sie uns einfach an.