Dank an unsere Sponsoren

Die Katzenschutzfreunde bedanken sich recht herzlich bei den Kunden des Fressnapfes in Ahrweiler für die großzügigen Spenden

Wir, die Katzen der Katzenschutzfreunde haben das leckere Feuchtfutter der Stiftung Karin von Krumme-Douglas probiert; es schmeckt uns hervorragend.

Wir danken herzlich für die super Unterstützung und das hochwertige Futter. Es konnten wieder 130 Kilogramm Futter für die heimatlosen Fellnasen verteilt werden.

Nürburgführung zugunsten der Katzenschutzfreunde

An Christi Himmelfahrt 2019 machte sich der Männergesangsverein „Sangesfreunde Wiesemscheid“ auf zu einer Tour auf die Nürburg.

© und Lizenz: Von Wolkenkratzer – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=37407732

Die Führung übernahm der in Nürburg wohnende und ortskundige Thomas Hennrichs, den meisten bekannt als Tünn. Tünn ist mit Karin, einem unserer langjährigen und sehr aktiven Mitglieder, verheiratet. Gemeinsam engagieren sich die zwei aktiv für den Katzenschutz. Karin fungiert schon seit acht Jahren als „Pflegemama“ für unsere Schützlinge und ist immer wieder an Fangaktionen beteiligt. Jedes Jahr veranstalten die beiden ein Weihnachtsevent zu Gunsten der Katzenschutzfreunde. Tünn übernahm die Burgführung kostenlos, bat aber um eine Spende für die Katzenschutzfreunde. So kamen sage und schreibe 150 Euro für den guten Zweck zusammen. Die Katzenschutzfreunde bedanken sich von Herzen für diesen tollen Einsatz. Nur mit der Hilfe von vielen können wir unseren Auftrag zum Schutz der Katzen erfüllen. Die Aktion zeigt sehr schön, dass die Möglichkeiten zu helfen, vielseitig und grenzenlos sind.

Die Katzenschutzfreunde bedanken sich erneut herzlich bei der Karin von Grumme-Douglas Stiftung
für mehr als 100 Kg Feucht- und Trockenfutter.

Besonders das Kittenfutter brauchen wir sehr, da wir zur Zeit 21 Katzenbabys auf den Pflegestellen haben.

Ein lieber Dank geht an unsere Mitglieder Claudia und Stefan, die uns für unsere Pflegestellen und unser Katzenhaus jedes Jahr mehrere Liter hochwertiges Waschmittelkonzentrat spenden. So sparen wir viel Geld und können es für die „armen Socken“, die zu uns kommen, anderweitig verwenden.

Tausend Mal Dankeschön!!

Ps: Hochwertiges Futter war dieses Mal auch dabei….Hmmm- lecker!

 
 

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass wir, die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V. einen neuen Kooperationspartner mit der Generalvertretung der Allianz in Bad Neuenahr-Ahrweiler gefunden haben.

Dirk Alfter und sein Team berät Katzenbesitzer in Sachen Tierhalterhaftpflicht und Tierkrankenversicherung.

Die Katzenschutzfreunde können jedem Halter nur raten, eine Tierkrankenversicherung abzuschließen. Die Kosten für Operationen oder tierärztliche Behandlungen steigen von Jahr zu Jahr. Mit dem Abschluss einer Versicherung ist man immer auf der sicheren Seite.

Frau Christine Killian, selber Katzenbesitzerin, gibt gerne Auskunft über die verschiedenen Versicherungsarten und auch über deren Tarife.

Ein Anruf unter 02641/21003 oder eine E-Mail an christine.killian@allianz.de genügt.

Katzenbesitzer erhalten einen Beitragsnachlass von 20% auf den jeweiligen Tarif. Die Zusammenarbeit der Katzenschutzfreunde mit unserem Kooperationspartner macht dies möglich.

Herr Alfter spendet für jede Tierhalterhaftpflicht und/oder Tierkrankenversicherung 20€ an den Verein.

Die Allianz Generalvertretung Dirk Alfter
findet man jetzt auch als Werbesponsor auf dem Eventanhänger der Katzenschutzfreunde
Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Wir suchen noch Sponsoren für unseren Eventanhänger. Interesse?

Kontakt unter info@katzenschutzfreunde.de Hotline: 02646/915928

Mit einem Dankeschön Gruß an die Karin von Grumme-Douglas Stiftung in München.
Dieses hochwertige Katzenfutter ist bereits die zweite Spende der Stiftung an unsere Schützlinge.
Julius, der Chefkater des Katzenhauses freut sich auf die leckeren Mahlzeiten.

600. Mitglied  bei den Katzenschutzfreunden

Mit einem „Herzlich willkommmen bei den Katzenschutzfreunden“ begrüßte die Vorsitzende Andrea Brezina das 600. Mitglied Melanie Koch.

Sie ist nicht nur eine tolle Chefin des Rewe Marktes in Adenau, sondern auch sehr tierlieb. Der Verein durfte letztes Jahr eine Futterspendenbox im Rewe Markt platzieren, wo Kunden die Möglichkeit haben, gekauftes Futter dem Verein zu spenden. Darüber hinaus lässt Frau Koch insgesamt 1152 kg Feuchtfutter den verwilderten Katzen, die der Verein seit Jahren an Auswilderungsstellen betreut, zukommen.

Ein großes Dankeschön gebührt Melanie Koch für ihre Großzügigkeit. Wir sind stolz darauf ein solches Mitglied in unseren Reihen zu haben.

Futterspende für die Schützlinge der Katzenschutzfreunde
Für die Schützlinge der Katzenschutzfreunde war der vergangene Freitag (22. Februar) ein ganz besonderer Tag.
Der Verein, allen voran die 1. Vorsitzende Andrea Brezina, durften sich über eine enorme Futterspende von
unglaublichen 2560 Dosen Nassfutter freuen. Rudi Brezina und die Mitarbeiter des Rewe Marktes Koch in Adenau luden 1000 Kg Katzenfutter auf den Anhänger.

Vollbeladen ging es dann Richtung Schalkenbach zum Katzenhaus, wo bereits 11 freiwillige Helfer zum Abladen warteten.
Getreu dem Motto „viele Hände, schnelles Ende“ packten alle beherzt mit an, um die vielen Leckereien für die Katzen
auf die verschiedenen Standorte zu verteilen.

Denn nicht nur die Katzen aus dem Katzenhaus sollen von der großzügigen Futterspende profitieren, sondern auch der Hunger der Katzen auf den vielen Wildfutterstellen in Lorsdorf, Heppingen, Koisdorf, Westum, Gierschnach, Volkesfeld, Hohenleimbach, Wehr und Nürburg soll mit dem allseits beliebten und leckeren Nassfutter gestillt werden.
Diese Wildfutterstellen entstehen zumeist aus privater Initiative tierlieber Menschen und sind enorm wichtig für den Katzenschutz.  Hier finden verwilderte kastrierte Katzen Zuflucht, werden sorgsam und liebevoll betreut und ebenso gefüttert.

Dieses Engagement unterstützen die Katzenschutzfreunde sehr gerne und stehen den tierlieben Menschen, die sich kümmern, jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.
Ein herzliches Dankeschön an die großzügige Spenderin Melanie Koch.

Wir haben ganz tolle Vereins-Poloshirts gestiftet bekommen!
Wir bedanken uns auf das herzlichste bei:
Frau Claudia Merz und Herrn Stefan Lorch

Futterübergabe für die regionalen Tierschutzvereine

Am 26. April 2018 fand zum 7. Mal die Futterübergabe der Fressnapf Klinger Märkte in Erftstadt statt.
Die Spenden stammen aus der erfolgreichen „Nikolaus-Napf-Aktion“, die seit Beginn für Begeisterung bei allen Tierfreunden sorgt.
Die Kunden von Fressnapf Klinger hatten die Möglichkeit den Napf ihres Lieblings in einer der Fressnapf Klinger Filialen abzugeben und diesen dann in der Nikolauszeit, gefüllt mit allerlei Leckereien, wieder abzuholen.

Die Firma Happy Dog beteiligte sich auch dieses Mal wieder an der Aktion und spendete insgesamt 5000 kg Futter an die regionalen Tierschutzvereine.

Wir haben schon öfter von Fressnapf Klinger Futterspenden bekommen. Sie spenden jedes Jahr Futter an Tierschutzorganisationen im Umfeld.

Dieses Jahr gehörten 60kg uns.

Wir danken recht herzlich und freuen uns schon auf das nächste Jahr

Eure Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

 Das Bild wurde der Facebookseite von Fressnapf Klinger kopiert, mit dem Einverständnis von Fressnapf Klinger(Copyright DSVGO)
 
 

Eine tolle Aktion der Schüler der Pil Sung Black Belt Academy, Andernach

Constatin Stelzer, ein Schüler der Pil Sung Balck Academy, rief eine Spendenaktion ins Leben, als sein Praktikumsprojekt.

23 Kinder halfen ihm und sammelten für die Katzen des Vereins der Katzenschutzfeunde Rhein-Ahr-Eifel.

Die PIL SUNG BLACK BELT ACADEMY ist eine Schule der Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

In einer kooperativen und positiven Atmosphäre erlernen die Schüler aller Altersgruppen, eine moderne Selbstverteidigungskunst, die auf natürlichen, biomechanisch korrekten Bewegungen beruht. Durch das Training miteinander auf dem Weg zum Schwarzgurt werden Respekt und Disziplin vermittelt, das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl gesteigert, sowie Fitness und körperliche Koordination verbessert.

Dieses Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl stärkten die Schüler mit ihrem Projekt für die Katzenschutzfreunde.

Durch Plakate und viele Gespräche machte Constantin auf ihre gemeinsame Aktion aufmerksam.

Die Schüler verkauften Kuchen und machten ihre Eltern auf die Aktion aufmerksam. Stolze 63,04€ konnten sie so mit ihrer Spendendose einsammeln.

Aber das war ihnen nicht genug! Nein, sie machten weiter und sie sammelten so vieles Andere:

Ein ganzes Auto voller Katzenfutter, Streu, Decken, Handtücher, Schlafbettchen und auch Katzentoiletten hatten alle Schüler stolz zusammen getragen.

Mit Freuden übergaben die Schüler zusammen mit Frau Paffrath, Chief Instructor der Academy, ihre eingesammelten Kostbarkeiten an die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel.

Die 1. Vorsitzende des Vereins, Andrea Brezina, sprach ein herzliches Dankeschön an die Kinder und auch an Frau Pfaffrath aus, für die tolle Idee, den Tieren zu helfen.

Solch ein Engament bei jungen Menschen ist etwas Wunderbares und zeichnet auch die Pil Sung Plack Belt Academy aus, die junge Menschen darin bestärkt, sich voller Selbstvertrauen für ein Ziel einzusetzen.

Noch einmal „Vielen Dank“ an die Schüler und auch an Frau Pfaffrath. Solche Aktionen helfen uns sehr und bestärken auch uns, unseren Weg, Katzen zu schützen, konsequent weiter zu gehen.

Danke für eine tolle Aktion im Advent von Artgerecht Tierleben

Für jede gekaufte Dose zu unseren Gunsten, wurde von ihrem Futtermittellieferant 1 Dose zusätzlich geliefert. Eine wunderbare Aktion für Tierschutzorganisationen und wir bedanken uns recht herzlich dafür. Solche Aktionen unterstützen den Tierschutz und helfen den Tieren. Phantastische Initiative!

 

Geschäftsführer des Edeka Marktes in Adenau stellt neue Futterspendenbox für die Katzen der KSF auf

 

Edeka Adenau goes Katzenschutzfreunde

Mit Freuden danken die Katzenschutzfreunde dem Geschäftsführer Herrn Prämassing dafür, dass der Verein eine neue Spendenfutterbox aufstellen konnte.
Herr Prämassing hatte sich gerne bereit erklärt eine Futtersammelbox im Edekamarkt aufzustellen.
Im Vorfeld suchte er schon nach der besten Aufstellmöglichkeit und fand sie auch in der Nähe des Kassenbereichs nicht weit von der Packstation.
So kann jeder Kunde der den Katzen etwas Gutes tun möchte, schnell und einfach nach seinem Einkauf seine Futterspende in die Box hineingeben. Oder Kleingeld, das er nicht in seinem Geldbeutel weiter mit sich tragen möchte, in die Spendendose oben auf der Box einwerfen.
Wobei wir uns auch garantiert über die eine oder andere größere Münze freuen werden.
Auch kann sich der Kunde einen Flyer mitnehmen um sich zuhause noch intensiver über die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel zu informieren: Wir kümmern uns um diese liebenswerten Lebewesen.
Wir nehmen ausgesetzte Tiere auf und lindern mit viel Liebe ihre seelischen Wunden, aber auch die körperlichen werden von uns versorgt, notfalls in unserer Intensiveinheit im Katzenhaus in Schalkenbach.
Wir ziehen Babys oft sogar mit der Flasche auf, sodass sie später die Möglichkeit auf ein tolles Katzenleben haben.
Wildlinge werden von uns vorsichtig eingefangen, medizinisch versorgt wenn nötig und von unseren Katzenflüsterern an die Menschen gewöhnt und später in liebevolle Hände weiter vermittelt.
Das sind nur einige wenige Aspekte unserer Arbeit, die von allen ehrenamtlich geleistet wird.
Alles aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.
Schön wäre es, wenn wir auf diesem Wege vielleicht sogar noch das eine oder andere Mitglied für die Katzenschutzfreunde werben könnten oder Patenschaften für unsere Oldies finden könnten.
Mitgliedsanträge finden Sie in den Flyern.
Es ist heute leider nicht selbstverständlich, sich für den Tierschutz zu engagieren.
Um so dankbarer sind wir Herrn Prämaßing für seine freundliche Hilfe.
Und hoffen nun auf IHRE Hilfe.
Vielen Dank!

Parviz Azhari, Geschäftsführer des Rewe Marktes in Sinzig hilft den Katzen der Katzenschutzfreunde

Die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V. freuen sich,
dass der gut besuchte Rewe Markt in Sinzig, eine rote Futterspendenbox für Katzen in Not aufstellt.
Parviz Azhari, der Rewe-Geschäftsführer, unterstützt damit die aktiven Helfer,
die auf Spenden in Form von Katzenfressen dringend angewiesen sind.
Die Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, direkt vor Ort, Dosen mit Katzennahrung in die Box zu geben und damit dem Verein tatkräftig zu helfen. Unser langjähriges Mitglied Fanny Merting (li.a.d.B.) kümmerte sich um die Organsitation. Ein herzliches Dankeschön!

 

Ein großes Dankeschön an die Sponsoren

Einem Mitgliederehepaar, das namentlich nicht genannt werden möchte, verdanken wir es, dass unsere in nicht unerheblichem Umfang anfallende Katzenwäsche wieder strahlend sauber wird. Im Rahmen unsere Arbeit haben wir mit viel schmutziger Wäsche zu kämpfen und eine so große Menge an gestiftetem Waschmittel hilft dabei, dass es unsere Stubentiger auch immer sauber und gemütlich haben.

Unser Verein ist bei der Ausführung seiner Arbeit nicht nur auf die Hilfe und Unterstützung von Mitgliedern, sondern auch von außen angewiesen.

Wir bedanken uns hiermit herzlichst bei den Spendern für diese aktive Hilfe mit einem lauten „Miau“.
Wie auch Sie uns durch eine Sach- oder Geldspende unterstützen können, erfahren Sie auf unserer Webseite, oder rufen Sie uns einfach an.

Großzügige Spendenübergabe von Happy Dog und Familie Klinger

In den letzten Tagen fand zum 6. Mal eine Futterspendenübergabe der Fressnapf Klinger Märkte in Erftstadt statt. Die Spenden stammen aus der erfolgreichen „Nikolaus-Napf-Aktion“, die seit Beginn für Begeisterung bei allen Tierfreunden sorgt. Die Kunden hatten die Möglichkeit den Napf ihres Lieblings in einer der Fressnapf Klinger Filialen abzugeben und diesen dann in der Nikolauszeit, gefüllt mit allerlei Leckereien, wieder abzuholen.
Die Firma Happy Dog beteiligte sich auch dieses Mal wieder an der Aktion und spendete insgesamt 5000 kg Futter für die regionalen Tierschutzvereine.
Auch dieses Jahr wurden die Katzenschutzfreunde mit einer großzügigen Spende von
160 Kg Trockenfutter von Happy Cat bedacht. Ein herzliches Dankeschön an Familie Klinger und an die Firma Happy Dog!!

 

Inhaber Herr Bartz aus Polch hilft den Katzen des Vereines

Die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V., konnten mit Herrn Bartz dem Inhaber von „Bartz Tiernahrung GmbH & Co. KG“ einen weiteren Helfer im Kampf gegen hungernde Katzen begrüßen. Seine Kunden finden nun am Kassenbereich seines Ladenlokals eine unserer Futterspendenboxen vor. Diese wurde von unserem Geschäftsführer Michael Seifert, eine unserer Pflegestellen Frau Martina Bayram an eine Mitarbeiterinnen übergeben. Wir freuen uns über jede Hilfe in Form einer Futter- oder Geldspende.

 

Christian Keller unterstützt die Katzenschutzfreunde

Im neueröffneten Edekamarkt in Kempenich konnten Mitglieder des Vorstandes der Katzenschutzfreunde, die von Herrn Rübenach gespendete Futterbox im Eingangsbereich platzieren. Die Vorsitzende Andrea Brezina, der Geschäftsführer Michael Seifert und die Pflegestelle Silvia Reither konnten Herrn Christian Keller auch als neues Mitglied des Vereins begrüßen. Christian Keller, ebenso ein Tierfreund wie wir, wünscht sich, dass viele Futterspenden für die hungernden Katzen des Vereines gespendet werden.
Der Verein sucht noch weitere Standorte für Futterspendenboxen. Sprechen Sie uns bitte an.

 

Die Katzenschutzfreude und die Pfötchenretter waren dabei!

Wieder einmal sehr großzügig wurde die zwei Tierschutzvereine von der Familie Klinger mit ihrer Futteraktion bedacht.
Die zwei Vereine bekamen über 250 Kg Hunde- und Katzentrockenfutter.

Insgesamt wurden 4.300 kg Tierfutter für den regionalen Tierschutz sowie 4.500€ für die Stephanus-Schule in Zülpich
verteilt. Die Spenden stammen aus der Nikolaus-Napf-Aktion die die Fressnapf Klinger GmbH
2011 zum ersten Mal startete. Die Fressnapf-Kunden hatten die Möglichkeit, den Napf ihres Lieblings
in einer Fressnapf-Klinger-Filiale abzugeben und konnten diesen am Nikolaustag gefüllt mit vielen
Geschenken für Ihren Liebling wieder abholen. Insgesamt wurden 4.300 Näpfe in den 12 Fressnapf-
Filialen von Familie Klinger abgegeben. Pro Napf spendete Fressnapf Klinger einen Euro (aufgestockt
auf 4.5000 Euro) an die Stephanus-Förderschule in Zülpich, deren Schüler geholfen haben die Tüten
liebevoll zu füllen.
Auch die Firma Happy Dog beteiligte sich an dieser Aktion und spendete je abgegeben Napf ein
Kilogramm Tierfutter für die regionalen Tierschutzvereine.

So sagen wir wieder HERZLICHEN DANK!

 

Der Hundesportverein Ahrtal aus Bad Neuenahr (Bengener Heide) unterstützte uns mit einer Futterspende für die Animal Hoarding Katzen

Hmmm schmeckt das gut, würden jetzt unsere Magen- und Darm-Empfindlichen Katzen sagen, so viel leckeres getreidefreies Futter! Vielen lieben Dank für eure Spende lieber Hundesportverein Ahrtal e.V.
Eure Katzenschutzfreunde

 

Fressnapf Klinger GmbH spendet für die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Ein ganz großes Dankeschön geht an die Fressnapf Klinger GmbH. Der Filialleiter in Ahrweiler, Herr Krumbein, überreichte letzten Samstag der 1. Vorsitzenden der Katzenschutzfreunde, Frau Andrea Brezina, eine großzügige Spende für den Katzenschutz. Diese kommt nach dem Animal Hoarding Fall, in dem der Verein fast 70 Katzen aus einem Haushalt geborgen hatte, sehr gelegen. 1 Tonne fit+fun Katzenstreu, sowie 440 Schälchen fit+fun Junior Futter kann man bei dem momentan großen Verbrauch auf den Pflegestellen mehr als gut gebrauchen.
Nicht alle Tiere aus dem Animal Hoarding Fall sind schnell vermittelbar, da sie krank oder noch zu verängstigt sind. 2 Katzen haben gerade erst ihre Jungen bekommen und müssen noch einige Wochen auf den Pflegestellen verbleiben. Dazu kommen nach wie vor viele Katzenbabys, die abgegeben oder von verwilderten Müttern eingefangen worden sind und die auch noch sehnsüchtig auf ein eigenes Zuhause warten.
Insgesamt können knapp 100 Katzen, die die Tierliebhaber aus verschiedenen Miseren gerettet haben, vermittelt werden, 71 davon sind Katzenbabies.
Zum Glück haben die Katzenschutzfreunde viele sehr engagierte Mitglieder, wie Claudia und ihr Mann Guido Ohlig. Sie helfen bei der Lagerung der gespendeten Sachen und verteilen Streu und Futter an die Pflegestellen des Vereins.
Andere Mithelfer übernehmen Fahrten, um Katzen in ein neues Zuhause zu begleiten oder machen Vor- und Nachkontrollen bei vermittelten Katzen. Auch hier wollen wir uns ganz herzlich bedanken, denn ohne diese Hilfe könnten wir das alles gar nicht schaffen.
Und natürlich vergessen wir nicht die Privatpersonen, die Geld, Sachspenden oder Futter für die armen, leidgeprüften Katzen spendeten, auch hier sprechen wir unseren herzlichen Dank aus.

 

Futterspendenaktion im Fressnapf in Ahrweiler 26.2.2014

 

270 kg Happy Cat Trockenfutter + Spende von Fa. Fressnapf Klinger in Erftstadt-Lechenich

Die Katzenschutzfreunde gehörten zu den ausgewählten regionalen Tierschutzvereinen, die am 25.03.2013 eine Spende aus der Nikolaus-Napf-Aktion der 12 Fressnapf-Filialen der Familie Klinger in Erftstadt entgegen nehmen durften. Unsere Vorsitzende Andrea und ihr Mann Rudolf waren vor Ort in Erftstadt und erhielten eine Spende von insgesamt 270 kg Katzen-Trockenfutter der Firma Happy Cat. Es wurden zahlreiche nette Kontakte geknüpft mit anderen Tierschutzvereinen der Region und auch mit Familie Klinger, der wir an dieser Stelle nochmals ganz herzlich danken möchten.