Sultan, männlich, 2 Jahre, vorzugsweise Wohnungshaltung

Sultan tauchte im Spätsommer an einer Wildfutterstelle auf und wurde dort von einer netten Dame gefüttert. Nachdem die Dame die Katzenschutzfreunde über Sultan informiert hatte, kam er dann als Fundkatze ins Katzenhaus.

Recherchen unsererseits ergaben, dass Sultan beim Umzug seines Besitzers im Mai diees Jahres einfach zurückgelassen wurde. Der ehemalige Besitzer wurde kontaktiert und die Katzenschutzfreunde bekamen die Erlaubnis, ihn zu vermitteln.

Der bildhübsche Bengel ist ein noch ein wenig unbeholfen, vielleicht auch etwas naiv. Er zuckt auch manchmal wenn man sich ihm mit ungeschickten Bewegungen zu schnell nähert. Aber er ist auch ein Schmuser, ein traumhafter, ganz pflegeleichter Kater, den man einfach lieb haben muss. Unser Katzenhauspersonal hat er direkt um den Finger gewickelt.

Das Fell sollte regelmässig gekämmt werden, was er auch sehr mag. Wenn er auf einem Tisch gekämmt wird, gerät er so in Tance, dass er vor Entspannung fast herunterfällt.

Unserer Meinung nach sollte er nicht unbedingt in Freigang, denn er kann durch seine Naivität schnell unter die Räder geraten. Ein Haus oder eine große Wohnung mit eingenetztem Balkon wären für ihn ideal. Andere Katzenkumpels sind kein Problem für ihn.

Sultan ist bei Auszug geimpft, gechipt und kastriert.

Pflegestelle Katzenhaus

                                                                                                                                         zurück