Taron, männlich, geschätzt 2 Jahre, Freigang und Alleinhaltung

Der süße Taron kam zusammen mit sechs anderen Katzen aus einem Animal Hording-Haushalt zu uns. Niemand hat sich um die Katzen gekümmert, sie regelmäßig gefüttert, auf ihre Gesundheit geachtet und ihnen liebevolle Zuneigung geschenkt.

Das soll nun anders werden. Wir wünschen uns für Taron eine fürsorgliche Familie, die dem jungen Katermann ein schönes Zuhause schenkt. Taron wird es ihnen mit viel Liebe und Zuneigung danken.

Der Süße ist einfach ein Schatz. Er ist total lieb, verschmust und anhänglich. Wenn seine Pflegemama das Zimmer betritt, kommt er sofort angerannt, sucht ihre Nähe und möchte gestreichelt werden. Auch liebt er es, zu spielen und herumzutoben.

Leider hat Taron chronischen Katzenschnupfen; dies äußert sich ab und an mal durch Niesen oder tränende Augen. Die Blutuntersuchung auf Katzenaids und Leukose waren negativ. Wir denken, wenn Taron in einer gewohnten stressfreien Umgebung ankommt, wird sich sein Immunsystem stabilisieren.

Da Taron mit vielen Katzen zusammengelebt hat, ist er sozial. Dennoch möchten wir ihn wegen des Schnupfens lieber in Alleinhaltung vermitteln. Ein katzenfreundlicher Hund ist kein Problem.

Taron ist ein völlig unkomplizierter Kater. Er kann zu einer Familie mit Kindern, die wissen, wie man mit Tieren umgeht, aber auch zu vollberufstätigen Menschen ziehen.

Nach einer Eingewöhnungszeit möchte der Katzenjunge in einer verkehrsberuhigten Wohngegend Freigang genießen dürfen.

Die hübsche Samtpfote ist kastriert, entwurmt, entfloht und gechipt. Die Impfung muss noch etwas warten; sie kann gerne bei einem unserer Tierärzte auf Kosten des Vereins vorgenommen werden.

Taron wartet auf seiner Pflegestelle in Bonn auf nette Menschen, die ihm ein Zuhause schenken möchten – sein erstes richtiges Zuhause.

Pflegestelle J.K.

                                                                                                                                          zurück