Uschi, * Juni 2020, Wohnungshaltung oder Freigänger

 

Uschi kam als sehr mageres Kätzchen zu uns, sie wurde mit einer Lebendfalle eingefangen und beim Tierarzt stellte man fest, dass sie eine schwere Gebärmuttervereiterung hat. Sie wurde operiert und im Katzenhaus in Schalkenbach bekam sie ihre Medikamente und wurde gesund.

Uschi ist nicht nur ein hübsches Kätzchen, sie ist auch total lieb und pflegeleicht, lässt sich von Menschen, die sie kennt, streicheln und so langsam taut sie auf. Es wird noch ein langer Weg werden, ehe sie versteht, dass ihr Fremde nicht zu Leibe rücken. Wahrscheinlich hat sie schlechte Erfahrungen mit den Zweibeinern gemacht. In der Regel lernen junge Katzen sehr schnell wer es gut mit ihnen meint.

Uschi ist entwurmt, kastriert und gechipt. Sie ist eine sehr soziale Katze, kann also zu einem verträglichen Kumpel einziehen. Kleine Kinder oder Hunde sollten nicht im neuen Haushalt leben, denn davor hat sie Angst. Mit Geduld, Zeit und Katzenliebe wird Uschi bestimmt ein schmusiges Kätzchen werden.

Im Katzenhaus in Schalkenbach können Interessierte sie kennenlernen.

 

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e. V.
Katzenhaus

Im Brandenfeld 22

53426 Schalkenbach

Kontakt und Terminabsprache bitte immer über

Hotline 02646 915928

oder

info@katzenschutzfreunde.de