Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Telefon: (02646) 915928

info@katzenschutzfreunde.de

zooplus.de

Aktuelles:

Gelungenes Event der KSF anlässlich 750 Jahre Sinzig

Es hätte kaum heißer sein können am Sonntag, 11. Juni 2017, in Sinzig. Aber die Eventhelfer der KSF hielten die Stellung und boten den Gästen selbstgebackenen Kuchen und frischen Kaffee an. Zum Glück war ein Kühlschrank mit dabei und so konnten die Sahnetorten nicht weglaufen. Gegen eine beliebige Spende konnten sich die Katzenfreunde an dem von Mitgliedern und Gönnern des Vereins gebackenen Kuchen stärken oder mit zum heimischen Kaffeetisch nehmen. Auf den mitgebrachten Bänken im Schatten wurde sich über vielerlei Katzengeschichten ausgetauscht.

Dank des Oldtimers des Ehepaares Schumacher wurde auch die Aufmerksamkeit der Herren auf unseren Stand gelenkt. Für die Kinder hatten wir unser Glücksrad mit dabei, betreut durch unsere als Kätzchen verkleidete Glücksfee Stefanie.



Über den Besuch unsers Standes durch den Sinziger Bürgermeister, Wolfgang Kroeger, haben wir uns sehr gefreut. Unsere Vorsitzende nahm die Gelegenheit wahr um mit ihm über die Wichtigkeit einer Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Katzen zu diskutieren.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Kuchenbäckerinnen und Helfern, die durch ihren Einsatz dazu beigetragen haben, dass wir insgesamt fast 400,00 Euro Spenden für unsere Katzenschutzarbeit einnehmen konnten.



Unsere "Notfellchen":

 Patenschaften für unsere Oldies zu vergeben

männlich/weiblich, Alter: 15 Jahre

Julius und Lina sind alt, etwas langsam in ihren Bewegungsabläufen, aber so was von liebenswerte Zeitgenossen. Sie sind beide pflegeleicht, wünschen sich bei uns im Katzenhaus bleiben zu dürfen. Julius kam als Abgabetier zu uns, er wurde von seinem Besitzer einfach zum Tierarzt gebracht um ihn einschläfern zu lassen. Zur Last geworden für einen Menschen der ihn einfach nur los werden will, egal wie. Entsetzlich!! Julius ist nur lieb, er tut keiner Fliege etwas zu Leide, frißt gerne, schläft in einem Kuschelbettchen und geht ab und an spazieren im Katzenhaus. Er war nur Haut und Knochen, verfloht und stark verwurmt wie er beim Tierarzt abgeben wurde. Wir haben ihn behandeln und blutuntersuchen lassen, der Zahnstein wurde entfernt und er bekommt durch seine schwere Arthrose in seinem Rücken/Hüfte jeden Tag ein Schmerzmittel. Es geht ihm viel besser und er sieht auch wieder gut aus. Sein Appetit ist auch wieder hergestellt. Wir sind alle glücklich, dass er sich erholt hat.
Lina kam als Fundkatze mit einem Glaukom (grüner Star)zu uns und wir dachten das Auge fällt ihr förmlich aus dem Kopf heraus. Sie muss wahnsinnige Schmerzen gehabt haben. Wir ließen sie augentierärztlich untersuchen und so musste man schweren Herzen das Auge entfernen. An der einen Flanke hat sie eine große Verletzung, die jetzt endlich heilt. Das arme Mäuschen hat soviel durch machen müssen. Trotzdem geht es Beiden gut und sie würden sich wünschen, wenn noch tierliebe Menschen monatliche Patenschaften übernehmen könnten, denn dann können sie im Katzenhaus bleiben. Eine Patin hat sich schon gemeldet. Wer hat ein großes Herz und hilft mit einer monatlichen Patenschaft von ca 50,-€ ? Wenn viele Menschen helfen, können die Zwei noch einige Jahre bei uns bleiben. Wer sie besuchen möchte in Schalkenbach, ist herzlich willkommen.

Spendenkonto

Konto: 416125800
Blz: 57761591
BIC: GENODED1BNA
IBAN: DE61577615910416125800
Volksbank RheinAhrEifel eG

(Zuwendungen sind steuerabzugs-
fähig. Bis zu 200 Euro gilt Ihr Kontoauszug als Spendenquittung)

Helfen Sie mit

Mitgliedschaft

Patenschaft

 

Wir sind Mitglied im:

Kontakt

Captcha Code

Bisherige Besucher:

Wir haben ein neues Zuhause gefunden:

© 2015 Matthias Wobbermin