Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Telefon: (02646) 915928

info@katzenschutzfreunde.de

Aktuelles:

Warum Katzen aus dem Tierschutz besser sind.......

Immer wieder erfahren die Katzenschutzfreunde welches Dilemma Menschen durchlaufen,nachdem sie eine Katze von privaten Leuten adoptiert haben.Kitten sind oft nicht tierärztlich untersucht,fast niemals entwurmt,geimpft und gechipt sowieso nicht.Die privaten Anbieter nehmen oft eine viel zu hohe "Schutzgebühr",obwohl keine Tierarztleistungen oder sonstiges stattgefunden haben. Es werden einzelne Katzenbabys viel zu früh von der Mutter getrennt, weil man sie "los" werden will, um Arbeit und Geld für das Futter zu sparen oder weil die Kleinen nur süß sind. Das Sozialverhalten der Kätzchen bleibt auf der Strecke und oftmals werden die Kitten krank,da sie unter enormen Streß durch das Umsetzen leiden. Noch hinzu kommt, dass viele Kitten nicht artgerecht vermittelt werden,sie gehen alleine in Haushalte zu Menschen,die viele Stunden aus dem Haus sind oder werden häufig viel zu früh in den Freigang gelassen.Das Problem ist,dass die kleinen Kätzchen orientierungslos und sehr unbedarft durch die Gegend laufen und so kommen viele von ihnen zu Tode oder werden irgendwo halbverhungert gefunden.Natürlich können Katzenkinder auch schon mit 5 Monaten geschlechtreif sein und so passiert es ebenso,dass die Tiere schwanger werden, viel zu früh,selber noch noch ein Kind.

Das alles muß nicht sein, wir von den Katzenschutzfreunden informieren die Interessenten vollständig, freundlich und sind auch nach der Vermittlung für alle Anliegen "rund um die Katze" ansprechbar. Wir vermitteln Ihnen die Katze, die zu Ihnen passt und machen Sie auch wichtige Dinge aufmerksam, die oft nicht bedacht werden. Wir geben Hilfestellungen bei Vergesellschaftung von "Hund und Katz"! Wir nehmen im Notfall, auch nach Jahren, unsere ehemalige Katze/n wieder zurück. Ohne - Wenn und Aber - .
Kein Mensch kann eine Garantie geben, was in seinem Leben passiert. Wir haben dafür Verständnis und verurteilen nicht.

Wir machen Katzenschutz! Sprechen Sie uns an!

In der Vermittlungen stehen wieder viele erwachsene Katzen und auch Katzenbabys. Unsere Schutzgebühren betragen bei Kitten: ab 80,-€, sie sind
dreifach entwurmt, geimpft, gechipt. Bei erwachsenen Katzen ab 110,-€, diese sind ebenfalls mehrfach entwurmt, gechipt, geimpft und kastriert.
Von diesen Schutzgebühren finanzieren wir unter anderem Fangaktionen, gefundene, verunfallte oder schwer erkrankte Katzen, die oftmals keine Schutzgebühr einbringen. Ebenfalls hält Vater Staat die Hand auf, auch wir als Verein müssen Umsatzsteuer bezahlen.
Die Katzenschutzfreunde suchen immer noch helfende Hände. Wenn tragende Katzen gefunden werden, braucht der Verein Aushilfspflegestellen.

Unsere "Notfellchen":

 Emmily - ich bekomme Besuch -Juhuu!!

weiblich, Alter: 12 Jahre

Unsere etwas schüchtere Emmily musste leider aus ihrem schönen Zuhause weg, weil der Hausbesitzer keine Katzenhaltung mochte. Es ist immer sehr traurig, wenn Menschen ihre Tiere, gerade wenn sie älter sind, weggeben müssen, weil es anderen Menschen nicht in den Kram passt. Herzlos! Nun suchen wir für unser älteres Madämchen noch für die letzten Jahre eine schöne Bleibe und hoffen auf tierliebe Zweibeiner, die es mit Sicherheit noch gibt. Die Maus kommt aus einer Wohnungshaltung und freut sich über jede Streicheleinheit. Am Anfang ist sie noch ein wenig schüchtern, aber mit ein wenig Geduld ist das alles kein Problem. Ran ans Telefon, ruft an. Bitte in Alleinhaltung, da sie Angst vor ihren Artgenossen hat.

 Bene

männlich, Alter: 4 Jahre

Hübscher Schatz wurde als verwahrloster unkastrierter Kater auf der Straße gefunden. Seine Zähne sind nun auch wieder wie neu und ein vereiterter Zahn musste gezogen werden.Da Bene Katzenaidsinfinziert ist, darf er keinen Freigang bekommen. Er liebt eine schöne weiche Couch, genauso wie seinen Menschen, der Verständnis für seine Erkrankung hat. Trotz Katzenaids können die Tiere bei guter Pflege und Unterstützung des Immunsystems sehr alt werden, dass sind unsere Erfahrungswerte. Wer gibt dem hübschen Halblanghaarkater eine Chance? Die Katzenschutzfreunde übernehmen, wenn gewünscht, lebenslang, in Absprache, die Tierarztkosten für den Kater. Rufen sie uns an, wir können über alles reden.

Spendenkonto

Konto: 416125800
Blz: 57761591
BIC: GENODED1BNA
IBAN: DE61577615910416125800
Volksbank RheinAhrEifel eG

(Zuwendungen sind steuerabzugs-
fähig. Bis zu 200 Euro gilt Ihr Kontoauszug als Spendenquittung)

Helfen Sie mit

Mitgliedschaft

Patenschaft

 

Wir sind Mitglied im:

Kontakt

Captcha Code

Bisherige Besucher:


Einkäufe über diese Links fördern unsere Katzenschutzarbeit!

Wir haben ein neues Zuhause gefunden:

© 2015 Matthias Wobbermin